Medien: Kritik an Airport-Vorstand von Dresden und Leipzig/Halle

23.05.2018 - 10:51 0 Kommentare

Der Airport-Vorstand der Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle, Markus Kopp, steht nach Informationen der "Mitteldeutschen Zeitung" in der Kritik. Denn seit mehr als zehn Jahren stagniert das Passagiergeschäft der Mitteldeutschen Flughafen AG. Mitte Juni entscheidet das Präsidium des Aufsichtsrats über eine Vertragsverlängerung Kopps über 2019 hinaus.

Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Airport Holding, zu der die Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden gehören. - © © airliners.de - David Haße

Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Airport Holding, zu der die Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden gehören. © airliners.de /David Haße

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Götz Ahmelmann "Unsere Holding-Struktur ist eine pfiffige Lösung"

    Interview Götz Ahmelmann ist der neue Vorstandsvorsitzende der Mitteldeutschen Flughafen AG sowie Flughafenchef für Leipzig und Dresden. Im Antritts-Interview spricht der Ex-Air-Berlin-CCO über Flughafen-Zusammenschlüsse, Fracht und Billigflieger.

    Vom 29.03.2019
  • Eine Boeing 737 der Ryanair. Ryanair wechselt von Leipzig nach Dresden

    Im Winter nimmt Ryanair Flüge nach Dresden neu ins Portfolio. Bis zum letzten Winter war der Billigflieger zum Schwesterflughafen in Leipzig geflogen. Zusammen mit Lauda bedient der Ryanair aktuell schon 21 Flughäfen in Deutschland.

    Vom 09.04.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus