Malév und British Airways sind jetzt Codeshare-Partner

12.06.2006 - 10:00 0 Kommentare

Bereits ab dem 1. November 2006 werden die künftigen Oneworld-Partner Malév Hungarian Airways und British Airways schon enger zusammen arbeiten. Dies besiegelt ein soeben in Paris geschlossenes Codeshare-Abkommen, das zugleich einen weiteren wichtigen Schritt der Ungarn Richtung Oneworld-Mitgliedschaft (ab 2007) bedeutet.

Ab November 2006 werden die drei täglichen Budapest-Verbindungen ab/an London-Heathrow von British Airways auch unter Malév-Buchungscode verfügbar sein, gleiches gilt für die beiden London-Gatwick-Flüge von Malév, die dann auch unter British Airways-Flugnummern reserviert werden können. Darüber hinaus sollen auch weiterführende Flüge der Briten nach Aberdeen, Glasgow, Manchester und Newcastle zukünftig via Malév buchbar sein, im umgekehrten Fall Malév-Flüge nach Konstanza, Larnaca, Sarajewo, Skopje, Tirana, Timiºoara und Varna auch via British Airways.

Das neue Codeshare-Abkommen sieht zudem vor, dass Kunden beider Fluggesellschaften bei Flügen des jeweiligen Partners Bonuspunkte sammeln und einlösen können. Auch die gegenseitige Nutzung der Airport Lounges ist vorgesehen.

Von: Malev
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  •  Das Netzmanagement der Airlines im Wandel (1)

    Aviation Management Aviation-Management-Professor Christoph Brützel befasst sich in mehreren Beiträgen mit aktuellen Tendenzen im Airline-Netzmanagement und den Konsequenzen für die Strukturen des Luftverkehrsnetzes. Teil 1 widmet sich den globalen Netzfluggesellschaften.

    Vom 07.11.2018
  • Check-In an der Lufthansa-Station Frankfurt Zusatzgeschäft wird wichtiger für Airlines

    Die Einnahmen der Airlines mit Extra-Leistungen und Meilenprogrammen sind im vergangenen Jahr erneut gestiegen - großen Anteil daran haben die Gepäckgebühren. Doch nicht überall wächst das Geschäft.

    Vom 18.09.2018
  • Taxiverkehr am Flughafen Airlines müssen Taxifahrt zahlen

    Landen Airlines nach 24 Uhr müssen sie ihren Passagieren die Taxifahrt nach Hause bezahlen, urteilt ein Berliner Gericht. Allerdings gilt diese Regel nur unter bestimmten Umständen.

    Vom 05.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus