Mai-Bilanz der Flughäfen: Cargo-Aufkommen derzeit das Sorgenkind

25.06.2015 - 11:39 0 Kommentare

Die Passagierzahlen an den deutschen Flughäfen sind im Mai deutlich gestiegen. Fast 20 Millionen Fluggäste wurden gezählt. Das Frachtaufkommen bereitet den Airports hingegen einige Sorgen.

Luftfrachtverladung in einer MD-11F der Lufthansa Cargo - © © Fraport -

Luftfrachtverladung in einer MD-11F der Lufthansa Cargo © Fraport

Im Mai sind mehr als 19,84 Millionen Passagiere an deutschen Flughäfen gezählt worden. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht das einem Plus von 5,8 Prozent, teilte der Flughafenverband ADV mit. Bei der Fracht ging es hingegen in die andere Richtung: Ein Cargo-Aufkommen von rund 370.000 Tonnen entspricht einem Minus von 2,1 Prozent im Vergleich zum Mai 2014. Die Zahl der Flugbewegungen blieb im Mai im Vergleich zum Vorjahr mit rund 182.500 Starts und Landungen nahezu stabil.

Das Frachtaufkommen wird seitens der ADV momentan als "Sorgenkind" bezeichnet. Nach einem stabilen zweiten Halbjahr 2014, mit Auswirkungen bis zum Februar hinzog, entwickele sich das Cargo-Aufkommen seit vier Monaten sehr wechselhaft und liege unter den Erwartungen. Es spiegele zwar die grundsätzlich positive Wirtschaftslage wider, zeige aber auch die "Auswirkungen einzelner fragiler Einzelmärkte, die das Gesamtwachstum drücken", wie es in der ADV-Mitteilung hieß. In den ersten fünf Monaten des Jahres legte das Frachtaufkommen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nur um 0,2 Prozent auf rund 1,8 Millionen Tonnen zu.

Entwicklung des Passagierverkehrs der vergangenen Monate in Prozent. Foto: © ADV,

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine Boeing 747 wird am Flughafen Hahn mit Fracht beladen. Frachtaufkommen scheidet Airports

    Analyse Bilanz: Im ersten Halbjahr legen die drei großen deutschen Frachtflughäfen zu - und nicht nur die. Allerdings geht bei vielen Airports auch der Frachtverkehr zurück.

    Vom 26.07.2018
  • Passagiere am Terminal 2 des Münchner Flughafens. Deutsche Airports wachsen langsam

    Der Verkehr an den deutschen Flughäfen entwickelt sich in den ersten sechs Monaten 2018 verhaltener als erwartet. Das zeigen die Zahlen des ADV. Die Schere zwischen Inlands- und Europaverkehr bleibt groß.

    Vom 16.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus