März 2015: Weniger Passagiere mit Air France-KLM unterwegs

16.04.2015 - 12:05 0 Kommentare

Die Anzahl der Fluggäste ist bei Air France-KLM im März gesunken - allerdings nur leicht. Bei der Fracht gab es einen deutlicheren Rückgang.

Push-back eines A321 der Air France vor einer Boeing 737 der KLM am Flughafen Berlin-Tegel - © © airliners.de - Oliver Pritzkow

Push-back eines A321 der Air France vor einer Boeing 737 der KLM am Flughafen Berlin-Tegel © airliners.de /Oliver Pritzkow

Air France-KLM hat im vergangenen März 6,27 Millionen Passagiere befördert. Das sind 0,4 Prozent weniger als im Vergleichsmonat 2014, wie die Fluggesellschaft jetzt mitteilte. Die Maschinen der Airline waren zu 83,3 Prozent ausgelastet. Das entspricht einem minimalen Plus von 0,2 Prozent.

Im ersten Quartal waren 19 Millionen Fluggäste mit Air France-KLM unterwegs. Das sind 1,2 Prozent mehr, verglichen mit dem Vergleichszeitraum von 2014.

Im Frachtgeschäft meldete die Airline für den März sinkende Zahlen. Die Verkehrsleistung sank von 900 auf 822 Tonnenkilometern. Das entspricht einem Rückgang von rund 9 Prozent. Der Ladefaktor ging um etwas mehr als 5 Prozentpunkte auf 62,4 Prozent zurück.

Diese Statistik zeigt die Passagierzahlen und die Sitzauslastung der Air France-KLM in Prozent, und zwar von März 2014 bis März 2015.

Air France-KLM hatte im vergangenen Jahr ein Minus im operativen Bereich verbucht. Das Ergebnis sank von 130 Millionen auf minus 129 Millionen Euro ab. Die Fluggesellschaft machte unter anderem die Streiks für das Ergebnis verantwortlich. Die Piloten von Air-France-KLM hatten zwei Wochen lang gegen den Ausbau der Air-France-Billigtochter Transavia protestiert, hunderte Flüge fielen aus.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Benjamin Smit wird neuer CEO von Air-France/KLM. Kanadier wird Chef bei Air France/KLM

    Benjamin Smith wird neuer Chef der Airline-Gruppe Air-France/KLM. Der Kanadier war bisher zweiter Mann bei Konkurrentin Air Canada. Das Echo fällt geteilt aus.

    Vom 17.08.2018
  • Viele verschiedene Airlines waren in diesem Sommer am Himmel zu sehen - hier 15 von ihnen plus die verschwundene Air Berlin. So performten die Airlines im Sommer

    Bilanz 30 Prozent mehr Flüge als im Sommer 2017 haben die 15 wichtigsten Airlines auf dem deutschen Markt in diesem Sommer angeboten. Gleichzeitig wuchsen auch die Probleme massiv. Mit schweren Folgen.

    Vom 26.10.2018
  • Flugzeug mit der ersten Lackierung von Lauda Motion, im Vordergrund Karl Born. Lauda Motion auf dem Weg zum Minuspreis

    Die Born-Ansage (94) Lauda Motion verkauft Tickets für einen Euro - das kann man noch toppen, sagt Karl Born und skizziert die Idee eines neuen Berufszweigs bei Airlines.

    Vom 27.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus