Lufthansa fliegt von Frankfurt nun auch nach Tromsø

28.11.2016 - 09:14 0 Kommentare

Die Lufthansa fliegt von Frankfurt ab sofort auch nach Tromsø in Norwegen. Die Stadt ist die nördlichst gelegene Stadt, die die Airline je angeflogen ist, wie es in einer Mitteilung hieß. Bedient wird die Strecke immer samstags mit einem Airbus A319.

Ein Airbus A319 der Lufthansa startet vom Flughafen Frankfurt. - © © dpa - Christoph Schmidt

Ein Airbus A319 der Lufthansa startet vom Flughafen Frankfurt. © dpa /Christoph Schmidt

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Boeing 747 der Lufthansa am Berliner Flughafen Tegel. Lufthansa verlängert Jumbo-Einsatz auf der Strecke Frankfurt-Berlin

    Die Lufthansa wird auch im Dezember weiterhin mit einer Boeing 747 zwischen Frankfurt und Berlin-Tegel fliegen. Die Flüge würden bis zum 21. Dezember vom Jumbo bedient, heißt es in einer Mitteilung. Das große Fluggerät ist seit Anfang November auf der Route unterwegs - ursprünglich war der Einsatz nur für diesen Monat geplant.

    Vom 22.11.2017
  • Boeing 737-F der Royal Air Maroc Cargo. Neue Fracht-Airline in Frankfurt gestartet

    Der Frankfurter Flughafen begrüßt Royal Air Maroc Cargo als neue Fracht-Airline. Die Airline fliegt laut Mitteilung seit Anfang November zweimal wöchentlich mit einer B737-F von Frankfurt nach Casablanca.

    Vom 13.11.2017
  • 2017er-Lufthansa-Erstflug Tegel-New York mit Kranich-Vorstand Harry Hohmeister (links) und Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup. Lufthansa fliegt wieder Langstrecke ab Berlin

    Die Lufthansa stationiert erstmals seit 16 Jahren wieder eine Langstreckenmaschine in der deutschen Hauptstadt. Die Kranich-Airline fliegt künftig fünfmal pro Woche mit der A330 Tegel-New York.

    Vom 09.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus