Lufthansa verteuert Langstreckenflüge

31.08.2011 - 12:23 0 Kommentare

Fliegen mit Lufthansa wird teurer. Nachdem die Preise bei den Europaflügen bereits gestiegen sind, hat der Konzern nun auch eine Anhebung für Langstreckenflüge verkündet. Als Grund für die Preiserhöhung nannte Lufthansa die hohen Investitionen in ihr Produkt.

Check-In an der Lufthansa-Station Frankfurt - © © Lufthansa - Dominik Mentzos

Check-In an der Lufthansa-Station Frankfurt © Lufthansa /Dominik Mentzos

Nach Erhöhung der Europapreise wird nun das Fliegen mit der Lufthansa auch auf der Langstrecke teurer. Das Unternehmen erhöht seine Ticketpreise ab dem 1. September in der Economy-Klasse zwischen 10 (in die USA) und 40 Euro (Afrika, Asien), wie ein Sprecher am Mittwoch in Frankfurt bestätigte. In der Business-Klasse werden für Hin-und Rückflug zusammen zwischen 40 und 60 Euro mehr fällig und in der First Class steigen die Preise sogar um bis zu 100 Euro.

Als Grund für die Preiserhöhung nannte die Lufthansa die hohen Investitionen in ihr Produkt. So werden zahlreiche neue Flugzeuge angeschafft und die Kabinen umgebaut. Der hohe Ölpreis werde weiterhin über den Treibstoffzuschlag abgebildet, der aber derzeit unverändert bleibe.

Zum August hatte Europas größte Fluggesellschaft bereits ihre Stornogebühren und die Preise für innereuropäische Flüge hochgesetzt.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus