Lufthansa unterstützt Turkmenistans Airline bei Easa-Anforderungen

14.06.2019 - 10:40 0 Kommentare

Lufthansa Consulting begleitet Turkmenistan Airlines bei der Erfüllung der Easa-Anforderungen. Dies beinhaltet unter anderem die Verbesserung des Sicherheits- und Qualitätsmanagementsystems, die Entwicklung und Implementierung von Dokumentationen und Prozessen sowie die Schulung des Personals, teilte die Airline mit. Einen ersten Zwischenbericht übergaben beide Unternehmen der Easa Ende Mai.

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Cockpit einer 737 Max Piloten stellen Forderungen an 737-Max-Wiederzulassung

    Piloten fordern mehr Transparenz bei der Wiederzulassung der Boeing 737 Max. Zudem stellen sie Forderungen an die Zertifizierungsprozesse. Auf einer internationalen Konferenz diskutieren die Luftaufsichtsbehörden aktuell das weitere Vorgehen.

    Vom 23.05.2019
  • Flugzeuge der Thomas-Cook-Tochter Condor. Lebhafte Spekulationen über Zukunft von Thomas Cook Group

    Dass die Lufthansa Teile der Condor von Thomas Cook übernimmt, ist noch lange nicht ausgemacht. Internationale Investmentgesellschaften und ein chinesischer Großkonzern haben nun sogar Interesse am gesamten Tourismuskonzern bekundet.

    Vom 23.04.2019
  • Eine Flugbegleiterin von Eurowings. Jetzt verhandelt auch Eurowings nicht mehr mit der Ufo

    Die Gewerkschaft der Flugbegleiter Ufo steckt in Turbulenzen. Korruptionsvorwürfe und Uneinigkeit prägen die Außendarstellung. Die Lufthansa und ihre Töchter interpretieren die Situation auf ihre Art und verweigern sich Tarifverhandlungen.

    Vom 17.06.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus