Lufthansa Technik mit neuer Website

18.04.2012 - 14:25 0 Kommentare

Der MRO-Dienstleister Lufthansa Technik hat seinen Internetauftritt überarbeitet. Die neue Website soll Kunden schneller zu den gesuchten Informationen führen.

Screenshot der Lufthansa-Technik-Website vom 18.4. 2012 - © © Lufthansa Technik -

Screenshot der Lufthansa-Technik-Website vom 18.4. 2012 © Lufthansa Technik

Die Lufthansa Technik AG präsentiert ihren Kundenbereich im Internet neu: Unter www.lufthansa-technik.com/services (ausschließlich in Englisch) sollen sich Kunden dank einer einheitlichen Nutzerführung jetzt leichter orientieren können. Die Produkte und Leistungen werden nun auf einer Seite dargestellt. Die zentralen Informationen werden somit auf einen Blick vermittelt, teilte der Wartungs- und Überholungsdienstleister am Mittwoch mit.

Alle fünf großen Produktbereiche der Lufthansa Technik - Aircraft Services, Component Services, Engine Services, Landing Gear Services und VIP & Executive Jet Solutions - sind zur leichteren Orientierung gleich strukturiert. Neben Kontakten und ortfolioübersichten (Capabilities) bietet der neue Auftritt Broschüren und Videos. „Bei der Neugestaltung unseres Kundenbereichs haben wir Wert auf Übersichtlichkeit und intuitive Bedienbarkeit gelegt", erläutert Ulrich Leidorf, Direktor Marketingkommunikation bei der Lufthansa Technik.

Neben dem Produktportfolio der Lufthansa Technik hält der Internetauftritt sämtliche Pressemeldungen sowie umfassende Informationen zum Unternehmen, seinen Standorten und Tochterunternehmen bereit. Aktuelle technische Themen sollen regelmäßig detailliert beleuchtet werden. Nutzer können auf der Seite zudem einen RSS-Feed abonnieren und sich so laufend über Aktualisierungen informieren lassen.

Von: Lufthansa Technik, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ramp Agents der Acciona in Berlin-Tegel. Chat-Lösung soll Flugzeugabfertigung vereinfachen

    Ade Funkgeräte: Mit der Kurznachrichten-App "mCabin/Messenger" von Lufthansa Systems sollen Kabinencrew und Bodenpersonal miteinander einfacher kommunizieren können. Ein rollenbasiertes Zugriffssystem soll das ermöglichen.

    Vom 26.09.2017
  • Arbeiten bei Lufthansa Technik in Hamburg. Lufthansa Technik will Kosten um 25 Prozent senken

    Nach der Flugzeugüberholung trifft es die Wartungsarbeiten: Lufthansa Technik plant erneut Einsparungen. Die Kosten sollen um ein Viertel sinken. Vermutlich trifft es viele Mitarbeiter in Frankfurt.

    Vom 03.08.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus