Lufthansa Technik mit neuer Website

18.04.2012 - 14:25 0 Kommentare

Der MRO-Dienstleister Lufthansa Technik hat seinen Internetauftritt überarbeitet. Die neue Website soll Kunden schneller zu den gesuchten Informationen führen.

Screenshot der Lufthansa-Technik-Website vom 18.4. 2012 - © © Lufthansa Technik -

Screenshot der Lufthansa-Technik-Website vom 18.4. 2012 © Lufthansa Technik

Die Lufthansa Technik AG präsentiert ihren Kundenbereich im Internet neu: Unter www.lufthansa-technik.com/services (ausschließlich in Englisch) sollen sich Kunden dank einer einheitlichen Nutzerführung jetzt leichter orientieren können. Die Produkte und Leistungen werden nun auf einer Seite dargestellt. Die zentralen Informationen werden somit auf einen Blick vermittelt, teilte der Wartungs- und Überholungsdienstleister am Mittwoch mit.

Alle fünf großen Produktbereiche der Lufthansa Technik - Aircraft Services, Component Services, Engine Services, Landing Gear Services und VIP & Executive Jet Solutions - sind zur leichteren Orientierung gleich strukturiert. Neben Kontakten und ortfolioübersichten (Capabilities) bietet der neue Auftritt Broschüren und Videos. „Bei der Neugestaltung unseres Kundenbereichs haben wir Wert auf Übersichtlichkeit und intuitive Bedienbarkeit gelegt", erläutert Ulrich Leidorf, Direktor Marketingkommunikation bei der Lufthansa Technik.

Neben dem Produktportfolio der Lufthansa Technik hält der Internetauftritt sämtliche Pressemeldungen sowie umfassende Informationen zum Unternehmen, seinen Standorten und Tochterunternehmen bereit. Aktuelle technische Themen sollen regelmäßig detailliert beleuchtet werden. Nutzer können auf der Seite zudem einen RSS-Feed abonnieren und sich so laufend über Aktualisierungen informieren lassen.

Von: Lufthansa Technik, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Ein kleiner Monitor für jede Reihe. Kleine Monitore mit großem Potenzial

    Digital Passenger (27) Der erste CS300-Flug für unseren "Digital Passenger" Andreas Sebayang bringt eine kleine Überraschung: Die Mini-Monitore über den Sitzen sind echt praktisch - und könnten noch viel mehr.

    Vom 27.03.2018
  • Im Inneren kommt auch die neue Q-Suite von Qatar Airways zum Einsatz: Sie erlaubt etwa das Fliegen in einem Doppelbett. Airbus übergibt A350-1000 an die Erstkundin

    Airbus hat die erste A350-1000 an Qatar Airways übergeben. Als Besonderheit wird die neue Business Class Q-Suite inklusive Doppelbett verbaut. Doch bis die Maschine auch deutsche Flughäfen ansteuert, dauert es wohl noch.

    Vom 21.02.2018
  • Plakate von CDU und SPD im Bundestagswahlkampf 2017 Das will die Groko im Luftverkehr

    Kein Wort zur Luftverkehrssteuer, aber eine Veränderung der Luftsicherheitszuständigkeiten: Das steht im neuen Koalitionsvertrag zur Luftfahrt - und so reagiert die Branche darauf.

    Vom 08.02.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus