Lufthansa Technik baut Vertrag mit Thomas Cook aus

02.12.2015 - 15:39 0 Kommentare

Lufthansa Technik wird künftig Räder und Bremsen der Flugzeuge der zur Thomas Cook Group gehörenden vier Airlines instand halten. Darüber informierte das Wartungsunternehmen. Die neue Vereinbarung ergänzt den seit Februar bestehenden Komponentenservice-Vertrag für die Airbus-Flotte der Thomas Cook Group Airlines.

Lufthansa Technik wird die Räder und Bremsen der Flugzeuge der zur Thomas Cook Group gehörenden vier Fluggesellschaften instand  halten. - © © Lufthansa Technik -

Lufthansa Technik wird die Räder und Bremsen der Flugzeuge der zur Thomas Cook Group gehörenden vier Fluggesellschaften instand halten. © Lufthansa Technik

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Die ehemalige Niki-A321 mit der Registrierung OE-LCC fliegt inzwischen als D-ATCA im Condor-Liniendienst. Ex-Air-Berlin-Tochter fliegt zum LBA

    Die von Thomas Cook gekaufte Air-Berlin-Tochter Aviation hebt im Sommer für Condor ab. Auf den letzten Drücker wurden jetzt drei Maschinen nach airliners.de-Informationen zum LBA geflogen: Zwei dürfen abheben, bei einer muss nachgebessert werden.

    Vom 05.06.2018
  • Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik. Lufthansa Technik wächst, aber die Marge sinkt

    Lufthansa Technik steigert 2017 Umsatz und Gewinn und stellt für dieses Jahr weiteres Wachstum in Aussicht. Der Preisdruck auf dem Wartungsmarkt bleibt ungemindert - doch das Unternehmen hofft mittelfristig auf Besserung.

    Vom 19.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus