Lufthansa Technik investiert Millionen in Triebwerksüberholung

31.01.2018 - 10:00 0 Kommentare

Lufthansa Technik hat in Hamburg ein Zentrum zur Überholung von Triebwerksgehäusen und eine Röntgenzentrale für Triebwerksbauteile unterschiedlichster Größen eröffnet. Laut Mitteilung wurden gut sieben Millionen Euro investiert.

Die neue Röntgenzentrale mit zwei Anlagen kann Bauteile mit bis zu 3,5 Meter Durchmesser digital und analog durchleuchten. - © © Lufthansa Technik -

Die neue Röntgenzentrale mit zwei Anlagen kann Bauteile mit bis zu 3,5 Meter Durchmesser digital und analog durchleuchten. © Lufthansa Technik

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Lufthansa-Chef Spohr will Belegschaft verjüngen

    Lufthansa wünscht sich innovationsfreudigere Mitarbeiter. Ältere Lufthanseaten sollen daher mit "attraktiven Angeboten" zum Weggang bewogen werden. Frischer Wind soll dann aus anderen Branchen kommen.

    Vom 19.04.2018
  • Das Display des Pilotenassistenzsystems LNAS (Low Noise Augmentation System) im A320. Lufthansa testet leiseres Anflugverfahren LNAS

    Das neue Pilotenassistenzsystem LNAS (Low Noise Augmentation System) soll leisere und effizientere Anflüge ermöglichen. Die Lufthansa baut das vom DLR entwickelte System nun in ihre Airbus-A320-Flotte ein und startet einen Langzeit-Test.

    Vom 03.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus