Lufthansa Technik schließt Kooperation mit Komponenten-Hersteller

14.02.2018 - 09:27 0 Kommentare

Lufthansa Technik und der US-Komponenten-Hersteller Crane Aerospace arbeiten künftig bei der weltweiten Ersatzteilversorgung zusammen, wie das deutsche Unternehmen mitteilte. Crane nutzt dafür die Lager- und Logistik-Möglichkeiten der Lufthansa-Tochter. Der Vertrag geht über fünf Jahre.

Lufthansa-Technik-Fahnen in Hamburg - © © airliners.de - Christian Höb

Lufthansa-Technik-Fahnen in Hamburg © airliners.de /Christian Höb

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Arbeiten bei Lufthansa Technik in Hamburg. Lufthansa strukturiert Wartungsgeschäft um

    Bislang übernimmt Lufthansa Technik die Checks für die Group-Airlines in Eigenregie. In Zukunft soll die Line-Maintenance an den Deutschland-Hubs wieder an die Lufthansa Passage angeschlossen werden.

    Vom 24.10.2018
  • Ab 2024 soll die E10-Maschine in Serienproduktion gehen. Münchner sammeln Millionen für E-Flug ein

    Ein Münchner Start-Up will in sechs Jahren kommerzielle Elektroflugzeuge zur Serienreife bringen. Unterstützung kommt aus Fernost: Mit einem chinesischen Unternehmen entsteht eines der größten Kompetenzzentren für E-Fliegen.

    Vom 18.09.2018
  • A380 von Emirates: Großkundin des Doppelstöckers. Das Comeback der A380 im Leasing

    Hintergrund Hifly übernimmt eine gebrauchte A380 und bietet sie im kurzfristigen Leasing an. Das wird angenommen: Der Doppelstöcker ist non-stop im Einsatz. Gibt diese Entwicklung dem Airbus-Programm den Schub, den es braucht?

    Vom 10.08.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus