Auslieferung 2014

Lufthansa Technik baut VIP 747-8 aus

31.08.2012 - 12:18 0 Kommentare

Die erste Boeing 747-8 für einen Privatkunden ist bei Lufthansa Technik in Hamburg eingetroffen. Die bereits mit einem Aeroloft ausgestattete Maschine erhält nun ihr VIP-Interieur.

Start der künftigen VIP-Boeing 747-8 Intercontinental

Start der künftigen VIP-Boeing 747-8 Intercontinental
© Boeing

Schlafkojen im Aeroloft einer Boeing 747-8I (BBJ)

Schlafkojen im Aeroloft einer Boeing 747-8I (BBJ)
© Boeing

Rendering einer VIP-Kabine in einer Boeing 747-8

Rendering einer VIP-Kabine in einer Boeing 747-8
© Lufthansa Technik

Schlafkoje im Aeroloft einer Boeing 747-8I (BBJ)

Schlafkoje im Aeroloft einer Boeing 747-8I (BBJ)
© Boeing

Die Lufthansa Technik AG hat in Hamburg mit der Ausstattung der VIP-Version des Jumbos der jüngsten Generation, der Boeing 747-8 VIP, begonnen. Das Flugzeug eines nicht genannten Kunden ist am 30. August in Hamburg gelandet und wird jetzt von den Ingenieuren mit einer VIP-Kabine ausgestattet. Der Vertrag war bereits 2011 unterzeichnet worden. Das Flugzeug soll Mitte 2014 ausgeliefert werden. Die nur weiß lackierte Maschine soll die Registrierung A7-HHE tragen und gehört damit offensichtlich zur VIP-Flotte der katarischen Regierung.

Diese 747-8 VIP verfügt ferner über den "Aeroloft" von Greenpoint Technologies verfügen, der sich über der Hauptkabine zwischen dem Oberdeck und dem Heck der 747-8 VIP befindet und dem Flugzeug 36,5 Quadratmeter zusätzliche Kabinenfläche bietet. Hier sind nun acht Schlafkojen sowie ein Umkleideraum untergebracht. Der Einbau des Aerolofts erfolgte bei Boeing Global Transport & Executive Systems (GTES) in Wichita, Kansas. Im Laufe des Jahres sollen noch zwei weitere Boeing 747-8 VIP mit dem Aeroloft ausgestattet werden.

Von: airliners.de mit Lufthansa Technik
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Blick ins Innere der Sofia. Fliegende Sternwarte für C-Check in Hamburg

    Das fliegende Observatorium Sofia (Stratosphären Observatorium für Infrarot-Astronomie) ist für eine planmäßige Instandhaltung bei Lufthansa Technik in Hamburg eingetroffen. Während des C-Checks werden umfangreiche Kontrollen an der Flugzeugstruktur der Boeing 747SP vorgenommen und notwendige Reparaturen durchgeführt.

    Vom 21.11.2017
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. Münchner Standort von Air Berlin Technik vor dem Aus

    Die Übernahme der Air Berlin Technik durch Nayak und Zeitfracht ist besiegelt, doch ein internes Papier zeigt, dass den Beschäftigten empfindliche Einschnitte bevorstehen. Einer der drei Standorte soll demnach komplett geschlossen werden. Die Planung im Detail.

    Vom 30.11.2017
  • Wartung bei Lufthansa Technik Lufthansa Technik setzt Wartungsprogramm für Flyadeal um

    Lufthansa Technik hat mit dem saudi-arabischen Billigflieger Flyadeal einen neuen Kunden. Der Vertrag über die A320-Wartung läuft vier Jahre, wie Lufthansa jetzt mitteilte. Neben Technik-Dienstleistungen geht es auch darum, ein neues Wartungsprogramm zu etablieren.

    Vom 14.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus