Lufthansa Systems mit neuer Website

23.05.2012 - 10:53 0 Kommentare

Der IT-Dienstleister Lufthansa Systems hat seinen Internetauftritt überarbeitet. Die neue Website soll Kunden schneller zu den gesuchten Informationen führen.

Screenshot der Lufthansa-Systems-Website vom 23.5. 2012 - © © Lufthansa Systems -

Screenshot der Lufthansa-Systems-Website vom 23.5. 2012 © Lufthansa Systems

Die Homepage von Lufthansa Systems, www.lhsystems.de, präsentiert sich mit einem neuen Erscheinungsbild. Dank technischer Überarbeitungen soll sie den Internet-Besuchern nun einen leichteren und übersichtlicheren Zugang zu den verschiedenen Themenbereichen verschaffen und so die Attraktivität für Kunden und Interessenten steigern, teilte der IT-Dienstleister mit.  

Durch Bündelung der Inhalte sollen User jetzt einen ganzheitlichen Überblick über die Leistungen und Produkte von Lufthansa Systems erhalten. Das Portfolio bietet dabei jeweils eigene Einstiegsbereiche für Airline- und Industriekunden. Es orientiert sich an den Schwerpunktbranchen Industrie, Transport und Logistik, Medien und Verlage, Touristik, Energie und Health Care. Ein besonderer Fokus liegt hier auf dem umfangreichen Angebot an SAP-Beratungsleistungen.  

Eine erweiterte Suchfunktion, die auch bei nicht exakter Eingabe der Produktbezeichnung das passende Ergebnis findet ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Website-Relaunchs. Auf der neuen Website wird auch das Angebot an Cloud Services von Lufthansa Systems zentral dargestellt. Um den Zugriff auf die Lufthansa-Systems-Homepage auch für mobile Endgeräte attraktiv zu machen, wurde bei dem Relaunch auch die Website-Darstellung für Smartphones und Tablet PCs optimiert.

Von: airliners.de mit Lufthansa Systems
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Mit Hilfe von Augmented Reality können auch Flughafen-Daten dargestellt werden. Passenger Experience ist nicht alles

    Hintergrund Beim Sita Air Transport IT Summit in Brüssel wird deutlich: Passenger Experience ist wichtig für die Branche. Es gibt aber auch Trends und Technologien, die in eine andere Richtung gehen.

    Vom 08.06.2017
  • British-Airways-App auf der Apple Watch Airline-Apps brauchen kostenloses Netz an Bord

    Digital Passenger (4) Wenn "Digital Passenger" Andreas Sebayang in einem Flugzeug mit Verspätung sitzt, will er lieber selbst checken, ob der Anschlussflug noch klappt. Technisch geht das - aber die Airlines müssen sich noch anpassen.

    Vom 21.03.2017
  • Die neue Technik soll an 170 Airports weltweit zum Einsatz kommen. Amadeus ermöglicht Bezahlen mit EMV-Chips an Flughäfen

    Amadeus und Ingenico ermöglichen eine Bezahllösung mit Karten mit EMV-Chips an Flughäfen. Wie Amadeus mitteilt, soll die Technik an 170 Airports weltweit zum Einsatz kommen. Dadurch sollen Passagiere direkt bei der Gepäckausgabe für Übergepäck bezahlen können.

    Vom 08.06.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus