Lufthansa nimmt neue Strecke nach Amerika erst später auf

09.02.2016 - 11:38 0 Kommentare

Die Lufthansa nimmt die Strecke Frankfurt-San Jose erst später auf. Laut Flugplandaten soll sie nun ab dem 1. Juli starten, ursprünglich war der 29. April geplant. Die Verbindung soll an fünf Tagen pro Woche mit einer A340-300 bedient werden.

Eine A340-300 der Lufthansa steht am Frankfurter Flughafen. - © © AirTeamImages.com - Mario Aurich

Eine A340-300 der Lufthansa steht am Frankfurter Flughafen. © AirTeamImages.com /Mario Aurich

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport-Chef Schulte reagiert auf Spohr-Vorschlag

    Lufthansa-Chef Spohr bringt als mögliche Antwort auf die Probleme im Luftverkehr eine Deckelung der Eckwerte ins Gespräch. Fraport-Chef Schulte erteilt dem eine Absage und skizziert, wann Frankfurt wie wachsen will.

    Vom 13.09.2018
  • A321 von Lufthansa. Lufthansa fordert von Flugbegleitern fast eine Million Euro

    Streit zwischen Lufthansa und der Flugbegleitergewerkschaft Ufo: Der Konzern macht über 800.000 Euro geltend - die Arbeitnehmervertreter weisen die Forderung als "absurd" zurück. Im Fokus des Zwists stehen Freistellungstage für Gewerkschafter.

    Vom 07.12.2018
  • A330 von Eurowings hebt in Düsseldorf ab. Eurowings übernimmt weitere Lufthansa-Langstrecke

    Eurowings übernimmt in Düsseldorf die letzte Langstrecke von Lufthansa. Durchgeführt werden die New-York-Flüge von Brussels. Der belgische Carrier kündigt zeitgleich an, die eigene A330-Flotte modernisieren zu wollen.

    Vom 03.12.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus