Lufthansa verteuert Sitzplatzreservierung bei Netzwerk-Airlines

03.07.2019 - 16:37 0 Kommentare

Die Lufthansa erhöht für die Netzwerk-Airlines Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss die Gebühren für die Reservierung von Standardsitzen um zwei Euro, wie das Fachportal "Touristik Aktuell" berichtet. Die Preiserhöhung ist ab 23. Juli gültig ist und betrifft Flüge innerhalb Europas und kürzere Interkont-Verbindungen.

Von: dk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Anzeigetafel am Flughafen So bereiten sich die Airlines auf den Sommer vor

    Damit sich ein Verspätungssommer wie 2018 nicht wiederholt, haben Fluggesellschaften verschiedene Maßnahmen ergriffen. airliners.de gibt eine Übersicht, wie sich Lufthansa, Easyjet und Co. auf den Sommer vorbereitet haben.

    Vom 02.07.2019
  • Eurowings-Passagiere mit Smartphone Eurowings verkauft Umsteigeverbindungen zu anderen Airlines

    Eurowings nimmt den nächsten Schritt auf dem angekündigten Weg zur Digital-Plattform. Jetzt verkauft der Billigflieger auf seiner Webseite erstmalig auch Flüge in Kombination mit Tickets von Fluggesellschaften, die nicht zum Lufthansa-Konzern gehören.

    Vom 09.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus