Piloten und Lokführer wollen Streikaktionen abstimmen

26.08.2014 - 10:52 0 Kommentare

Piloten und Lokführer wollen sich bei ihren anstehenden Streikmaßnahmen abstimmen. Um einen gleichzeitigen Streik bei Lufthansa und Bahn zu verhindern, stehen die Gewerkschaften im Austausch.

Wegen des Pilotenstreiks bei der Lufthansa sind zahlreiche Passagiere - so wie hier in Hamburg - auf die Bahn umgestiegen.  - © © dpa - Bodo Marks

Wegen des Pilotenstreiks bei der Lufthansa sind zahlreiche Passagiere - so wie hier in Hamburg - auf die Bahn umgestiegen. © dpa /Bodo Marks

Die Gewerkschaften GDL und Cockpit wollen bei ihren Tarifkonflikten die Reisenden nicht mit einem zeitgleichen Streik belasten.

"Es gibt Gespräche", sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) am Montagabend in Frankfurt. "Wir wollen verantwortungsvoll mit dem Mittel Arbeitskampf umgehen." Die Gewerkschaften würden sich abstimmen, damit nicht zeitgleich Bahn- und Flugreisende von einem Streik betroffen sind.

Im festgefahrenen Tarifkonflikt bei der Bahn geht es um die künftige Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften. In dem Konflikt geht es zum einen um Entgeltsteigerungen für Bahn-Beschäftigte, zum anderen um die künftige Form der Zusammenarbeit der beiden Gewerkschaften GDL und EVG. Konkret soll geklärt werden, welche Gewerkschaft künftig für welche Gruppen unter den 170.000 Beschäftigten verhandeln darf.

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) forderte am Montag unterdessen sechs Prozent mehr Lohn. Für die rund 100 000 Mitglieder, die bei der DB AG beschäftigt sind, sollten es aber mindestens 150 Euro mehr pro Monat sein. Zugleich will die EVG, dass die etwa 5000 bei ihr organisierten Lokführer wieder unter die Tarifregelungen der EVG fallen.

Die Lokführergewerkschaft GDL will ihrerseits auch für andere Bahn-Beschäftigte verhandeln und damit in die Domäne der EVG vordringen. GDL-Chef Claus Weselsky hatte am Wochenende einen neuen Vorschlag der Bahn zu einem Kooperationsabkommen mit GDL sowie EVG abgelehnt und von einer "Provokation" gesprochen.

© dpa, Boris Roessler Lesen Sie auch: Lufthansa will drohenden Pilotenstreik abwenden

Bei der Lufthansa wollen die Piloten im Tarifstreit um die Frühverrentung die Arbeit niederlegen. Wann und wie lange die Piloten streiken werden, ist noch unklar.

Mehr Informationen zum Pilotenstreik bei der Lufthansa in unserem Thema.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus