Branchenagenda

Lufthansa-Piloten und BER-Termin

11.12.2017 - 08:00 0 Kommentare

Die Piloten der Lufthansa stimmen über den neuen Konzerntarifvertrag ab, die EU-Kommission äußert sich zur Air-Berlin-Teilübernahme durch Easyjet, Piloten von Ryanair drohen mit Streik und für den Hauptstadtflughafen BER soll es einen neuen Eröffnungstermin geben. Die Übersicht.

Ein Pilot der Lufthansa. - © © dpa - Boris Roessler

Ein Pilot der Lufthansa. © dpa /Boris Roessler

Zu Wochenbeginn (Montag, 11. Dezember) treffen sich in Düsseldorf nach airliners.de-Informationen Vertreter der Bundespolizei, des Flughafens und des Sicherheitsdienstleisters Kötter um über die Belastungssituation der Mitarbeiter an den Fluggastkontrollen zu beraten. Dieses Mal ist auch die Gewerkschaft Verdi eingeladen. An den Kontrollstrecken in Düsseldorf ist es seit Juli zu langen Schlangen gekommen, weil Personal fehlte. Im September mussten andere Unternehmen aushelfen.

Ebenfalls am Montag soll der CDU-Politiker Friedrich Merz in einer Sondersitzung des Aufsichtsrats zum neuen Vorsitzenden des Kontrollgremiums gewählt werden. Der erste Anlauf für die Wahl war vor zwei Wochen an einem Formfehler gescheitert.

Und auch eine andere Personalie des Airports steht in dieser Woche im Fokus. Flughafenchef Michael Garvens war nach Untreue-Vorwürfen beurlaubt worden. Mittlerweile arbeitet er zwar wieder, da er eine einstweilige Verfügung für sich geltend machen konnte -, allerdings hat der Aufsichtsrat des Airports eine Wirtschaftskanzlei mit Prüfung der Vorwürfe beauftragt. Das Ergebnis der Ermittlungen soll am Freitag (15. Dezember) dem Gremium vorgelegt werden.

Verkehrszahlen

Die beiden Schweizer Airports in Wien (Mittwoch, 13. Dezember) und Zürich (Dienstag, 12. Dezember) kündigen ihre November-Statistik für die kommende Woche an.

Während Lufthansa mindestens noch bis kurz vor Weihnachten auf ein Statement der EU-Kommission zur anvisierten Übernahme von Teilen der Air Berlin warten muss, könnte es für Easyjet schneller gehen: Bereits am Dienstag könnte Brüssel sein Urteil zu dem geplanten Kauf fällen, so "Reuters". Der britische Billigflieger will für 40 Millionen Euro einen Großteil des Air-Berlin-Engagements am Flughafen Tegel übernehmen und dort im Januar starten. Im Flugplan stehen zunächst auch vier innerdeutsche Routen, wie jüngst bekannt wurde.

Noch bis Donnerstag (14. Dezember) um zwölf Uhr mittags können die Lufthansa-Piloten der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) über die errungene Einigung im Tarifstreit abstimmen. Ob der neue Konzerntarifvertrag angenommen wurde, solle laut VC anschließend bekanntgegeben werden. VC und Lufthansa hatten nach 14 Streikrunden im Frühjahr im Grundsatz den Zwist beigelegt.

Ihre Terminhinweise

airliners.de gibt am Anfang der Woche immer einen Ausblick auf die neue Luftfahrtwoche. Hinweise auf Termine und Veranstaltungen können Sie uns gerne an news@airliners.de senden.

Für den neuen Hauptstadtflughafen BER will Airport-Chef Engelbert Lütke Daldrup am Freitag im Anschluss an eine Sitzung des Aufsichtsrats einen neuen Eröffnungstermin nennen. Die Bauarbeiten seien so weit vorangeschritten, dass der Termin "wirtschaftlich verantwortbar" sein könne. Die Eröffnung des Flughafens wurde bereits sechsmal verschoben.

Ebenfalls am Freitag droht dem irischen Billigflieger Ryanair ein Novum in der Unternehmensgeschichte: Mehrere Pilotengewerkschaften haben zum Streik gegen den Low-Cost-Carrier aufgerufen. Unter anderem sollen die Cockpit-Crews, die in der italienischen ANPAC organisiert sind, die Arbeit für vier Stunden niederlegen. Ryanair gibt sich auf airliners.de-Nachfrage gelassen: "Wir gehen davon aus, dass die jüngste Streikandrohung abgesagt wird."

Neben tagesaktuellen Nachrichten aus der Branche sowie deren Einordnung erwarten die Leser von airliners.de in der kommenden Woche neue Ausgaben folgender Kolumnen:

  • Digital Passenger (Dienstag);
  • Antworten aus dem Cockpit (Donnerstag).
Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Eine Maschine am Airport Wien. Jahreszahlen und vier neue Kolumnen

    Branchenagenda In der neuen Woche werfen mehrere große Airports noch einmal einen Blick zurück und geben ihre Passagierzahlen für 2017 bekannt. Außerdem warten gleich vier neue Kolumnen.

    Vom 15.01.2018
  • Start- und Landebahn am Flughafen. Innerdeutsche Flüge und Lufthansa-Zahlen

    Branchenagenda Easyjet startet mit ihrem Programm in Berlin-Tegel, Luxair nimmt feierlich eine ehemalige Air-Berlin-Route auf und zwei Konzerne legen ihre Dezember-Passagierzahlen vor. Das sind die Termine der Woche.

    Vom 08.01.2018
  •  Das kommt in diesem Jahr

    Jahresvorschau Ein neues Jahr Luftfahrt: Willkommen in 2018, liebe Leser! airliners.de gibt zum Jahresstart einen Ausblick auf Themen, die uns in den kommenden zwölf Monaten höchstwahrscheinlich beschäftigen werden.

    Vom 01.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »