Lufthansa stellt neue Premium Economy Class vor

05.03.2014 - 12:38 0 Kommentare

Weltpremiere auf der ITB: Die Lufthansa hat heute in Berlin ihre neue Premium Economy Class vorgestellt. Nach 35 Jahren führt die Airline damit erstmals wieder eine neue Reiseklasse ein - und die bietet interessante Details.

Die Lufthansa hat auf der ITB in Berlin ihre neue Premium Economy Class vorgestellt.

Die Lufthansa hat auf der ITB in Berlin ihre neue Premium Economy Class vorgestellt.
© airliners.de - Gunnar Kruse

Die Lufthansa hat auf der ITB in Berlin ihre neue Premium Economy Class vorgestellt.

Die Lufthansa hat auf der ITB in Berlin ihre neue Premium Economy Class vorgestellt.
© airliners.de - Gunnar Kruse

Die Lufthansa hat auf der ITB in Berlin ihre neue Premium Economy Class vorgestellt.

Die Lufthansa hat auf der ITB in Berlin ihre neue Premium Economy Class vorgestellt.
© airliners.de - Gunnar Kruse

Premium-Economy-Sitz bei Lufthansa

Premium-Economy-Sitz bei Lufthansa
© Lufthansa

Premium-Economy-Sitz bei Lufthansa

Premium-Economy-Sitz bei Lufthansa
© Lufthansa

Premium Economy bei Lufthansa

Premium Economy bei Lufthansa
© Lufthansa

Premium Economy bei Lufthansa

Premium Economy bei Lufthansa
© Lufthansa

Ihre neue Premium Economy Class hat die Lufthansa heute in Berlin vorgestellt. Sie soll ab Mai buchbar und ab November zunächst in der Boeing 747-8 verfügbar sein, erklärte Jens Bischof, Mitglied des Lufthansa-Passagevorstandes Vertrieb, Produkt und Marketing, während der Präsentation auf der ITB.

Innerhalb eines Jahres sollen dann insgesamt 3600 Sitze der Premium Economy Class in alle 106 Langstreckenflugzeuge der Lufthansa eingebaut werden. Den Platz für die neuen Sitze zwackt Lufthansa dabei komplett in der jetzigen Economy ab, First und Business bleiben von der Bestuhlung unverändert. Die Kapazität der normalen "Holzklasse" reduziert sich im Gegenzug in allen Typen um rund zehn Prozent. Für jeden neuen Premium Sitz verzichtet Lufthansa also rechnerisch auf 1,5 normale Economy-Sitze.

In den Airbus-A330-Maschinen werden dabei 21 Premium-Economy-Sitze installiert, die A340-300 und -600 bekommen jeweils 28 Sitze, angeordnet in einer 2-3-2-Konfiguration. Die 747-400 und -8 erhalten je 32 neue Sitze, hier in einer 2-4-2-Anordnung. Auf dem Hauptdeck der Lufthansa-A380 werden dann 52 neue Premium-Economy-Plätze eingebaut.

So sieht die neue Premium Economy Class der Lufthansa aus:

     

Weltpremiere auf der ITB 2014: Produktpräsentation der neuen Lufthansa Premium Economy Class.

Für Sitze und Umrüstung der Flugzeuge auf das neue Vier-Klassen-Layout investiert Lufthansa insgesamt 172 Millionen Euro. Die Investition soll auch einen weiteren Schritt in Richtung Fünf-Sterne-Airline darstellen. Pro Jahr rechnet die Fluggesellschaft künftig mit rund 1,5 Millionen Passagieren in der neuen Premium Economy Class. Der Schritt zum Vier-Klassen-Layout auf der Langstrecke bedeutet für die Lufthansa einen großen Schritt: Zuletzt hatte die Fluggesellschaft vor rund 35 Jahren mit der Business Class eine komplett neue Beförderungsklasse eingeführt.

Mehr Platz in drei neuen Economy-Tarifen

Für die Fluggäste bietet der von der Firma ZIM am Bodensee produzierte Sitz mehr Freiraum im Vergleich zur Economy Class. Unter anderem gibt es eine Armlehne an jedem Sitz und eine Mittelkonsole zwischen den Sitzen. Bei einem Sitzabstand von 97 Zentimetern (38 Inch) lässt sich die Rückenlehne nun auf 130 Grad neigen. Nach Lufthansa-Angaben wächst der persönliche Freiraum im Vergleich zur Eco um etwa die Hälfte.

Die neue Klasse wird künftig optisch abgetrennt zwischen der Business und der Economy zu finden sein. Im Tarifgefüge hat Lufthansa drei neue Tarife vorgesehen. Der günstigste Preis soll dabei näher an der Eco als an der Business Class liegen: Der Aufschlag für einen Hin- und Rückflug nach Asien oder über den Atlantik wird mit durchschnittlich rund 600 Euro angegeben. Meilen können dann zwischen 100 und 150% gesammelt werden.

Dafür bekommen die Fluggäste nicht nur einen komfortableren Sitz und ein größeres Entertainment-Display: Gäste der neuen Klasse steht es darüber hinaus frei, zwei Gepäckstücke mit bis zu 23 Kilogramm Gewicht mit an Bord zu nehmen. Zudem sind die Mahlzeiten per Menükarte wählbar, serviert werden sie auf Porzellangeschirr. Am Boden können Premium-Economy-Gäste zudem für einen Aufpreis von 25 Euro auch die Business-Class-Lounges nutzen.

Immer häufiger wird eine Premium Economy Class eingebaut

Mehr als 25 Fluggesellschaften weltweit haben bereits eine Premium Economy eingeführt. Dazu zählen beispielsweise Air France-KLM, British Airways, Air China, Qantas, Turkish Airlines und United. In Deutschland bietet beispielsweise Condor eine gehobene Economy-Klasse an.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Erster Blick auf die neue Business Class der Lufthansa. Lufthansa zeigt Konzept der neuen Business Class

    Mit der Auslieferung der neuen Boeing 777-9 soll ab 2020 auch eine neue Business Class bei Lufthansa zum Einsatz kommen. Der Konzern gewährt nun einen Blick auf das zu Grunde liegende Konzept für die neue Kabineneinrichtung.

    Vom 27.11.2017
  • Die auf dem elektronischen Datenmodul des "Rimowa Electronic Tag" angezeigten Gepäckdaten entsprechen in Größe und Aussehen den heutigen Papieranhängern. Kein smarter Koffer unter dieser Nummer

    Digital Passenger (21) Die Digitalisierung soll das Reisen vereinfachen. Wenn die Airline einen smarten Koffer verliert, kann es aber durchaus kompliziert werden, wie unser Digital Passenger Andreas Sebayang jetzt erfahren musste.

    Vom 14.11.2017
  • Am Flughafen München bleibt der Lufthansa-Service "Smart Depart" jetzt dauerhaft. Lufthansa-Service "Smart Depart" in München bleibt

    Die Lufthansa führt ihren Service "Smart Depart" am Airport München dauerhaft ein, wie die Airline mitteilte. Passagiere, die unter der Woche morgens oder nachmittags von München nach Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt oder Hamburg fliegen, profitieren von eigenen Sicherheitskontrollen, nahegelegenen Abfluggates und einer verkürzten Einsteigezeit.

    Vom 17.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Lufthansa Jobs Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »