Test in Frankfurt

Lufthansa-Navigator weist Weg zum Gate

04.02.2010 - 16:00 0 Kommentare

Lufthansa hat mit dem «Lufthansa Navigator» eine neue iPhone-Applikation vorgestellt. Im Stil eines Navigationsgeräts weist die App den Weg vom Standpunkt zum Beispiel zum Check-In, zum Flugsteig oder zur Lounge.

iPhone-Applikation Lufthansa-Navigator in zwei Ansichten - © © Lufthansa -

iPhone-Applikation Lufthansa-Navigator in zwei Ansichten © Lufthansa

Passagiere am Flughafen Frankfurt können eine neue iPhone-Anwendung (App) zur Wegeführung testen. Der "Lufthansa Navigator“ ist im Stile eines Navigationssystems aufgebaut und weist den Weg vom aktuellen Stand- zum gewünschten Zielort durch den Flughafen. Die Applikation kann kostenlos in deutscher oder englischer Sprache im „Apple App Store“ heruntergeladen werden, teilte Lufthansa am Donnerstag mit.

Nach dem Start des „Lufthansa Navigators“ kann der Passagier auf der Einstiegsseite wählen, ob er zum Check-in, in eine Lounge oder direkt zum Flugsteig möchte. Bei der Suche nach dem richtigen Flugsteig hilft eine Auflistung aller aktuellen Lufthansa-Flüge.

Mit der Auswahl des Zieles wird automatisch die Wegeführung vom aktuellen Standort berechnet und unter Angabe der noch zurückzulegenden Strecke auf dem Bildschirm als Grafik angezeigt. Zur besseren Orientierung werden an signifikanten Stellen Originalbilder der Örtlichkeiten eingeblendet und der Laufweg durch einen Pfeil gekennzeichnet.

Wer sich bereits zuhause über den Weg informieren möchte, kann dies im Simulationsmodus tun. Nach Eingabe von Start- und Zielort errechnet die Anwendung den virtuellen Weg und zeigt diesen auf dem iPhone an.

Neben der Zielnavigation bietet die App für das iPhone (ab iPhone-Version OS 3.0) die Möglichkeit, Fluginformationen zu einzelnen Flügen wie beispielsweise geplante und erwartete Abflugzeiten abzurufen und über www.lufthansa.com Flüge zu buchen oder für einen Flug einzuchecken.

Die mehrmonatige Testphase ist mit einer Anwenderumfrage verbunden. Nach der Nutzung werden die Gäste unter anderem gefragt, inwieweit die Applikation bei der Orientierung hilfreich war, ob die optische Darstellung geeignet ist und welche weiteren Navigationspunkte sie sich wünschen würden.

Ob die Applikation standardmäßig angeboten und auf weitere Flughäfen ausgedehnt wird, hängt unter anderem von den Testergebnissen und den Kundenrückmeldungen ab.

Von: Lufthansa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus