Lufthansa fliegt wieder Langstrecke ab Berlin

09.11.2017 - 08:35 0 Kommentare

Die Lufthansa stationiert erstmals seit 16 Jahren wieder eine Langstreckenmaschine in der deutschen Hauptstadt. Die Kranich-Airline fliegt künftig fünfmal pro Woche mit der A330 Tegel-New York.

2017er-Lufthansa-Erstflug Tegel-New York mit Kranich-Vorstand Harry Hohmeister (links) und Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup. - © © dpa - Paul Zinken

2017er-Lufthansa-Erstflug Tegel-New York mit Kranich-Vorstand Harry Hohmeister (links) und Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup. © dpa /Paul Zinken

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Luxair fliegt nun innerdeutsch. Luxair nimmt innerdeutsche Strecke auf

    Seit Jahresanfang fliegt Luxair zwischen Saarbrücken und Berlin-Tegel. Laut des Hauptstadtairports, gebe es wöchentlich 18 Flüge von Tegel ins Saarland. Geflogen wird mit einer Bombardier CRJ700 von Adria Airways.

    Vom 08.01.2018
  • Erstflug zwischen Tegel und Orly. Aigle Azur neu ab Berlin-Tegel

    Aigle Azur hat eine neue Strecke von Berlin-Tegel aus aufgenommen. Laut Mitteilung des Airports fliegt der Carrier nun nach Paris-Orly. Die Flüge sollen viermal wöchentlich stattfinden.

    Vom 05.12.2017
  • A340-600 der Lufthansa hebt am Flughafen München ab. Lufthansa setzt innerdeutsch A340 ein

    Erneut ein größeres Fluggerät auf einer innerdeutschen Strecke: Lufthansa setzt kurz vor Weihnachten mehrere Tage lang eine A340 auf der Route Berlin-München ein. Auch die Flüge zwischen Berlin und Frankfurt werden aktuell von größerem Fluggerät bedient.

    Vom 01.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus