Lufthansa kündigt neue Langstreckenziele ab München an

05.11.2013 - 15:35 0 Kommentare

Lufthansa baut ihr Langstreckennetz ab München aus. In Ergänzung zu den Flügen ab Frankfurt sollen im kommenden Sommer zwei neue Amerika-Ziele ab der bayerischen Landeshauptstadt angeboten werden.

Ein Airbus A330 der Lufthansa startet vom Flughafen München

Ein Airbus A330 der Lufthansa startet vom Flughafen München
© Flughafen München

Airbus A340-600 der Lufthansa

Airbus A340-600 der Lufthansa
© AirTeamImages.com - Yochai

Lufthansa-Kunden können ab dem kommenden Sommer aus München zwei weitere Langstrecken-Destinationen nonstop erreichen. So fliegt die Kranich-Airline laut Mitteilung ab 3. April 2014 nach Mexiko-Stadt und ab 5. Juni nach Toronto.

Die Hauptstadt Mexikos steht künftig fünf Mal wöchentlich auf dem Münchner Flugplan und ergänzt damit den täglichen Flug ab Frankfurt. Die Flüge starten täglich außer montags und mittwochs um 22.25 Uhr. Mexiko-Stadt wird am nächsten Morgen um 4.25 Uhr Ortszeit erreicht. Der Rückflug erfolgt um 10.30 Uhr. Die Ankunft in der bayerischen Landeshauptstadt ist am darauffolgenden Tag um 5.10 Uhr geplant. Lufthansa setzt nach Mexiko-Stadt einen Airbus A340-600 mit 306 Sitzplätzen ein.

Toronto wird durch Lufthansa zunächst nur im Sommer angeboten. Der eingesetzte Airbus A330-300 startet dann täglich um 11.55 Uhr in München und landet um 14.50 Uhr Ortszeit in Toronto. Um 17.45 Uhr geht es dann zurück. München wird am nächsten Morgen um 7.45 Uhr wieder erreicht. Auch hier ergänzt Lufthansa den täglichen Flug ab Frankfurt. In Toronto hält Star-Alliance-Partner Air Canada zahlreiche Anschlussflüge bereit. Dafür entfällt jedoch die Toronto-Verbindung ab Düsseldorf.

Von: airliners.de mit Lufthansa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge von Air Berlin und Lufthansa in Düsseldorf. Mit dem Lufthansa-Monopol droht ein Passagierrückgang

    Apropos (20) Wie entwickelt sich der innerdeutsche Luftverkehr nach der Air-Berlin-Aufteilung? Verkehrsexperte Manfred Kuhne untersucht zwei Szenarien. Die Folgen auf die Passagierzahlen könnten unterschiedlicher nicht sein.

    Vom 27.09.2017
  • Flugzeuge der Lufthansa udn Ryanair am Flughafen in Madrid. Ryanair kündigt München-Flüge an

    Ryanair nimmt den Flughafen München ins Streckennetz auf. Bereits zum Winterflugplan geht es los. Zunächst steht eine Verbindung im Programm. Die Iren sind auch an Air-Berlin-Routen interessiert.

    Vom 29.08.2017
  • Boarding einer Eurowings-Maschine am Flughafen Stuttgart. Eurowings expandiert in Stuttgart

    Eurowings stationiert mehr Flugzeuge in Stuttgart. Der Flughafen erwartet, dass damit der Wegfall von Air Berlin kompensiert werden kann. Die Lufthansa Group wird vor Ort der mit Abstand größte Anbieter.

    Vom 18.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus