Lufthansa-Konzern fasst Ausbildung im Aviationbereich zusammen

27.01.2016 - 16:15 0 Kommentare

Die Lufthansa Group fasst die Ausbildung von Piloten und Flugbegleitern zusammen. Lufthansa Flight Training und Swiss Aviation Training werden in der neuen Gesellschaft aufgehen. Welche personellen Konsequenzen das haben wird, ist derzeit offen.

Cockpitsimulator eines Airbus A330-200 auf dem Gelände der Lufthansa Flight Training in Berlin. - © © dpa - Stephanie Pilick

Cockpitsimulator eines Airbus A330-200 auf dem Gelände der Lufthansa Flight Training in Berlin. © dpa /Stephanie Pilick

Der Lufthansa-Konzern legt die Ausbildung von Piloten und Flugbegleitern in einer neuen Gesellschaft mit Sitz in München zusammen. Die Lufthansa Aviation Training GmbH wird die bisher weitgehend voneinander unabhängigen Gesellschaften Lufthansa Flight Training und Swiss Aviation Training steuern, teilte der Konzern nach einem entsprechenden Vorstandsbeschluss am Mittwoch mit. Ziel sei es unter anderem, mit einem einheitlichen Marktauftritt die bisherige Position zu verbessern.

Neben der Geschäftsführung wird in die neue Lufthansa Aviation Training auch die Unternehmensstrategie sowie die kommerzielle Steuerung integriert. Bis Ende des Jahres soll die Neuorganisation abgeschlossen sein. Das Unternehmen wird eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Lufthansa Commercial Holding. Das Training der Cockpit beziehungsweise Cabin Crews selbst wird weiter an den bestehenden Standorten stattfinden, wie es weiter hieß.

Ziel das Ganzen ist ein reduzierter Verwaltungsaufwand über verringerte Personalkosten, wie es auf Nachfrage von airliners.de hieß. Wieviele Mitarbeiter beispielsweise von einem Umzug betroffen sein werden, könne derzeit noch nicht genau gesagt werden. Auch die genaue Struktur der Lufthansa Aviation Training GmbH unter anderem in Hinblick auf mögliche Tochtergesellschaften müsse im Lauf der nächsten Zeit ausdefiniert werden.

© dpa, Fredrik von Erichsen Lesen Sie auch: Lufthansa reformiert ihre Piloten-Ausbildung

Derzeit hat die Lufthansa Flight Training ihren Hauptsitz in Frankfurt. Weitere Gesellschaften unter diesem Namen gibt es in Berlin und Wien. Swiss Aviation Training hat ihren Sitz in Kloten in der Nähe von Zürich. Das Schweizer Unternehmen bietet aber auch Pilotenschulungen unter anderem in den Trainingszentren von Lufthansa Flight Training in Frankfurt und München an. Insgesamt zwölf Ausbildungsstandorte werden nach Unternehmensangaben zu Lufthansa Aviation Training zählen.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Reisende stehen am Flughafen Berlin-Tegel am Check-in-Schalter der Lufthansa-Tochter Germanwings. Lufthansa gibt Germanwings Überlebensgarantie

    Die Marke Germanwings verschwindet vom Markt - die Billigplattform der Lufthansa ist jetzt Eurowings. Doch der Mutterkonzern gibt den Mitarbeitern des Germanwings-Flugbetriebs nun nach airliners.de-Informationen eine Bestandsgarantie bis Juni 2022.

    Vom 15.05.2018
  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Lufthansa-Chef Spohr will Belegschaft verjüngen

    Lufthansa wünscht sich innovationsfreudigere Mitarbeiter. Ältere Lufthanseaten sollen daher mit "attraktiven Angeboten" zum Weggang bewogen werden. Frischer Wind soll dann aus anderen Branchen kommen.

    Vom 19.04.2018
  • Arbeiten an einer Swiss-Maschine. Kranich-Tochter Swiss registriert die Flotte um

    Swiss hat einen Gesamtarbeitstarifvertrag für all ihre Piloten geschlossen. Damit kann auch die Tochter Global Airlines aufgelöst werden, die bislang Zubringerflüge und mit der Boeing-777-Flotte die Langstrecke bedient.

    Vom 06.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus