Lufthansa-Konzern fasst Ausbildung im Aviationbereich zusammen

27.01.2016 - 16:15 0 Kommentare

Die Lufthansa Group fasst die Ausbildung von Piloten und Flugbegleitern zusammen. Lufthansa Flight Training und Swiss Aviation Training werden in der neuen Gesellschaft aufgehen. Welche personellen Konsequenzen das haben wird, ist derzeit offen.

Cockpitsimulator eines Airbus A330-200 auf dem Gelände der Lufthansa Flight Training in Berlin. - © © dpa - Stephanie Pilick

Cockpitsimulator eines Airbus A330-200 auf dem Gelände der Lufthansa Flight Training in Berlin. © dpa /Stephanie Pilick

Der Lufthansa-Konzern legt die Ausbildung von Piloten und Flugbegleitern in einer neuen Gesellschaft mit Sitz in München zusammen. Die Lufthansa Aviation Training GmbH wird die bisher weitgehend voneinander unabhängigen Gesellschaften Lufthansa Flight Training und Swiss Aviation Training steuern, teilte der Konzern nach einem entsprechenden Vorstandsbeschluss am Mittwoch mit. Ziel sei es unter anderem, mit einem einheitlichen Marktauftritt die bisherige Position zu verbessern.

Neben der Geschäftsführung wird in die neue Lufthansa Aviation Training auch die Unternehmensstrategie sowie die kommerzielle Steuerung integriert. Bis Ende des Jahres soll die Neuorganisation abgeschlossen sein. Das Unternehmen wird eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Lufthansa Commercial Holding. Das Training der Cockpit beziehungsweise Cabin Crews selbst wird weiter an den bestehenden Standorten stattfinden, wie es weiter hieß.

Ziel das Ganzen ist ein reduzierter Verwaltungsaufwand über verringerte Personalkosten, wie es auf Nachfrage von airliners.de hieß. Wieviele Mitarbeiter beispielsweise von einem Umzug betroffen sein werden, könne derzeit noch nicht genau gesagt werden. Auch die genaue Struktur der Lufthansa Aviation Training GmbH unter anderem in Hinblick auf mögliche Tochtergesellschaften müsse im Lauf der nächsten Zeit ausdefiniert werden.

© dpa, Fredrik von Erichsen Lesen Sie auch: Lufthansa reformiert ihre Piloten-Ausbildung

Derzeit hat die Lufthansa Flight Training ihren Hauptsitz in Frankfurt. Weitere Gesellschaften unter diesem Namen gibt es in Berlin und Wien. Swiss Aviation Training hat ihren Sitz in Kloten in der Nähe von Zürich. Das Schweizer Unternehmen bietet aber auch Pilotenschulungen unter anderem in den Trainingszentren von Lufthansa Flight Training in Frankfurt und München an. Insgesamt zwölf Ausbildungsstandorte werden nach Unternehmensangaben zu Lufthansa Aviation Training zählen.

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. Münchner Standort von Air Berlin Technik vor dem Aus

    Die Übernahme der Air Berlin Technik durch Nayak und Zeitfracht ist besiegelt, doch ein internes Papier zeigt, dass den Beschäftigten empfindliche Einschnitte bevorstehen. Einer der drei Standorte soll demnach komplett geschlossen werden. Die Planung im Detail.

    Vom 30.11.2017
  • Schild des Bundeskartellamts in Bonn: Kommt eine zweite Prüfung für die Lufthansa? Bundeskartellamt nimmt Lufthansa ins Visier

    Während die Lufthansa noch auf die Genehmigung der EU-Kommission zur Übernahme der Air-Berlin-Töchter LGW und Niki wartet, schlägt ihr in Deutschland Unmut über die gestiegenen Flugpreise entgegen. Ihr Chef gelobt Besserung. In der Rhetorik des Bundeskartellamt ist nun aber eine neue Schärfe zu erkennen.

    Vom 24.11.2017
  • Airbus A320 der Eurowings. Eurowings-Piloten kritisieren Veto ihrer Gewerkschaft

    Nachdem die Pilotengewerkschaft VC überraschend die Tarifeinigung mit der deutschen Eurowings hat scheitern lassen, erheben die Piloten der Lufthansa-Tochter in einem Brief nun schwere Vorwürfe gegen die Arbeitnehmervertreter.

    Vom 09.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus