Lufthansa-Konzern richtet Anlaufstelle für Fälle sexueller Belästigung ein

01.06.2018 - 13:02 0 Kommentare

Der Lufthansa-Konzern benennt laut Mitteilung Christine Lüders und Martin Lüdemann als Anlaufstellen für Fälle sexueller Belästigung. Lüders leitete unter anderem die Antidiskriminierungsstelle des Bundes und war bei Lufthansa Flugbegleiterin. Lüdemann arbeitet als Psychologe.

Martin Lüdemann und Christine Lüders. - © © Lufthansa Group -

Martin Lüdemann und Christine Lüders. © Lufthansa Group

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ryanair feiert die Eröffnung neuer Strecken ab Berlin-Schönefeld. Berlin ist Minusgeschäft für Ryanair

    Berlin wächst mit Billigflug-Angeboten. Genau wie Easyjet muss auch Ryanair dabei draufzahlen. Im Konkurrenzkampf mit der Lufthansa-Group geht es in der Hauptstadt um Slots und Marktanteile.

    Vom 22.05.2019
  • Leitwerke der Lufthansa Group Airlines. Lufthansa Group prüft angeblich Umwandlung zur Holding

    Mit Ausnahme von Eurowings werden die Airlines der Lufthansa Group zentral gesteuert. Seit rund dreieinhalb Jahren übernehmen einzelne Teile zudem Aufgaben für den Gesamtkonzern. Das soll sich jetzt wohl wieder ändern.

    Vom 29.07.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus