Lufthansa könnte Anfang Dezember neuen Chef benennen

21.11.2013 - 13:33 0 Kommentare

Die Suche nach einem neuen Chef für die Lufthansa soll vor dem Abschluss stehen. Laut einem Medienbericht will der Aufsichtsrat bei seiner Sitzung am 4. Dezember einen Nachfolger küren. Einen Favoriten gibt es bereits.

Christoph Franz (M), Vorstandsvorsitzender der Lufthansa AG, und Carsten Spohr (r), Lufthansa-Vorstand Passage, vor der neuen Boeing 747-8I - © © dpa - Arne Dedert

Christoph Franz (M), Vorstandsvorsitzender der Lufthansa AG, und Carsten Spohr (r), Lufthansa-Vorstand Passage, vor der neuen Boeing 747-8I © dpa /Arne Dedert

Die Lufthansa will die Nachfolge von Christoph Franz an der Konzernspitze laut einem Pressebericht voraussichtlich Anfang Dezember regeln. Klarer Favorit sei der bisherige Chef des Passagiergeschäfts, Carsten Spohr, berichtet das "Manager Magazin" am Donnerstag in einer Vorabmeldung und beruft sich dabei auf Aufsichtsratskreise. Das Kontrollgremium solle die Entscheidung am 4. Dezember fällen.

Vorgesehen sei, dass Spohr das Passage-Ressort auch als Vorstandschef in Personalunion weiterführt. Das Führungsgremium würde damit von fünf auf vier Mitglieder schrumpfen.

Die Entscheidung im Aufsichtsrat sei schlichtweg noch offen, erklärte ein Sprecher des Unternehmens am Donnerstag in Frankfurt.Der Konzern nehme sich die nötige Zeit, um innerhalb und außerhalb des Konzerns nach einem Nachfolger für Franz zu suchen. Es sei daher auch keineswegs sicher, dass bereits Anfang Dezember eine Entscheidung falle.

Franz will spätestens Ende Mai an die Spitze des Schweizer Pharmariesen Roche wechseln. Sein Vertrag bei der Lufthansa läuft noch bis Ende Mai kommenden Jahres.

Von: dpa-AFX, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Norwegian-Chef Björn Kjos. Übernahmedebatte um Norwegian entbrannt

    IAG zusammen mit oder ohne Ryanair oder vielleicht doch Lufthansa? Die finanziell angeschlagene Norwegian wird zum Übernahmeobjekt. Airline-Chef Kjos will den Carrier eigentlich nicht verkaufen - doch Analysten schätzen, dass er damit lediglich den Preis in die Höhe treiben will.

    Vom 22.06.2018
  • Lufthansa-Chef Carsten Spohr Spohr bekräftigt Interesse an Alitalia

    Lufthansa-Chef Spohr macht nach der Regierungsbildung in Italien per Brief klar, dass sein Konzern weiterhin Interesse an Alitalia hat. Aber es müssten Bedingungen erfüllt werden, sagt auch Hub-Chef Hohmeister.

    Vom 27.06.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus