Lufthansa-Kabinenmitarbeitern droht "Nullrunde"

14.06.2019 - 11:19 0 Kommentare

Den Kabinenmitarbeitern der Lufthansa droht in diesem Jahr eine "Nullrunde" bei den Gehältern. Der Konzern hat angekündigt die Gehälter der rund 19.000 Flugbegleiter in diesem Jahr nicht zu erhöhen, berichtet das Nachrichtenmagazins "Focus". Grund seien verfehlte Einsparziele.

Outfit von Lufthansa-Crews. - © © Lufthansa Group -

Outfit von Lufthansa-Crews. © Lufthansa Group

Von: br
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Gestapelte Streikwesten der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo Lufthansa beklagt Ufo-"Selbstzerstörung"

    Lufthansa verlangt von der Flugbegleitergewerkschaft Ufo, sich neu aufzustellen. Vorher will der Konzern nicht an den Verhandlungstisch zurückkehren. Weil Ufo Verträge gekündigt hat - was Lufthansa nicht anerkennt - kommt es aktuell gleich an mehreren Stellen zu Problemen.

    Vom 14.06.2019
  • Eine Flugbegleiterin von Eurowings. Jetzt verhandelt auch Eurowings nicht mehr mit der Ufo

    Die Gewerkschaft der Flugbegleiter Ufo steckt in Turbulenzen. Korruptionsvorwürfe und Uneinigkeit prägen die Außendarstellung. Die Lufthansa und ihre Töchter interpretieren die Situation auf ihre Art und verweigern sich Tarifverhandlungen.

    Vom 17.06.2019
  • Gestapelte Streikwesten der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo Ufo sagt Mitgliederversammlung nach Rücktritten ab

    Der Vorstand der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo hat die für Mittwoch geplante außerordentliche Mitgliederversammlung abgesagt. Die Gründe für das Treffen seien entfallen, heißt es in einem internen Schreiben an die rund 11.000 Mitglieder.

    Vom 21.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus