Lufthansa Group arbeitet mit asiatischer Airline zusammen

11.11.2015 - 16:31 0 Kommentare

Die Lufthansa Group und Singapore Airlines haben sich auf eine Kooperation verständigt. So sollen zum Beispiel Flüge in Europa, Süd-Ost-Asien und Australien aufeinander abgestimmt werden, hieß es. Auch die Zahl der Codesharing-Verbindungen soll erhöht werden. Die Vereinbarung bezieht sich neben der Lufthansa auch auf die Töchter Austrian Airlines und Swiss.

Die Lufthansa Group ist eine Kooperation mit Singapore Airlines eingegangen. - © © AirTeamImages.com - TT

Die Lufthansa Group ist eine Kooperation mit Singapore Airlines eingegangen. © AirTeamImages.com /TT

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Bug eines Airbus A320 der Niki Lufthansa verzichtet auf Niki-Slots

    Damit die EU-Kommission den Kauf der Air-Berlin-Töchter LGW und Niki doch noch genehmigt, will Lufthansa den österreichischen Ferienflieger "praktisch ohne Slots" übernehmen. Für den Fall, dass die Behörden dann immer noch ablehnen, plant der Kranich bereits mit einem "Plan B".

    Vom 04.12.2017
  • Europaflaggen vor dem Berlaymont-Gebäude in Brüssel EU-Kommission will Lufthansa-Deal länger prüfen

    Die EU-Kommission verlängert die Prüfung großer Teile der Air Berlin durch Lufthansa um zwei Wochen: Offenbar will der Konzern einige Slots abgeben. Indes bringen sich Interessenten, die kurzfristig bei Niki einspringen könnten, in Stellung.

    Vom 01.12.2017
  • Airbus der Lufthansa. Erste EU-Frist für Lufthansa-Deal läuft ab

    Im Ringen um die Air-Berlin-Töchter LGW und Niki lotet Lufthansa nach airliners.de-Informationen in Brüssel aktuell alle Möglichkeiten aus. In der Nach endet die Frist für Zugeständnisse. Gleichzeitig arbeitet der Konzern schon an einem Plan B.

    Vom 30.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus