Neue Ziele Lufthansa gibt 747-8-Buchungen frei

27.04.2012 - 14:44 0 Kommentare

Lufthansa hat die Flüge mit der frisch ausgelieferten Boeing 747-8 Intercontinental zur Buchung freigegeben. Gleichzeitig benannte sie erste asiatische Ziele, die in kommenenden Monaten mit der neuen Jumbo-Version bedient werden sollen.

Ab sofort sind Flüge mit neuen Boeing 747-8 Intercontinental buchbar. Wie die Lufthansa am Freitag mitteilte, setzt sie die Maschine ab dem 1. Juni sechsmal wöchentlich auf der Strecke von Frankfurt nach Washington ein. Mit dem Zugang der nächsten vier Maschinen in den kommenden Monaten erweitert sich das Einsatzspektrum schrittweise: als nächste Ziele sollen Delhi, Bangalore, Chicago und Los Angeles bis zum Spätsommer hinzukommen.

Mit Indienststellung führt Lufthansa zudem ein neues Businessclass-Class-Produkt mit Lie-flat-Sitzen ein. Die Airline hat 20 Boeing 747-8I bestellt und sich Optionen für 20 weitere Flugzeuge gesichert. Mit ihren 386 Sitzen schließt die Boeing 747-8I bei Lufthansa eine Lücke zwischen dem Airbus A380 (536 Sitzplätze) und dem Airbus A340-600 (306 Sitzplätze).

Lufthansa hatte am Mittwoch die erste Boeing 747-8I beim Hersteller in Seattle abgenommen. Die Maschine soll am 1. Mai in Richtung Deutschland starten. Der Kranich will der neuesten Jumbo-Version am darauffolgenden Tag einen feierlichen Emfang in Frankfurt bereiten.

Von: airliners.de mit Lufthansa
Interessant? Beitrag weiterempfehlen:
Anzeige schalten »
Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote » Mehr Luftfahrt-Trainings »