Lufthansa baut Kooperation mit Frankfurter UAS aus

23.06.2017 - 16:38 0 Kommentare

Lufthansa kooperiert nun mit dem dualen Ausbildungsstudiengang Luftverkehrsmanagement der Frankfurter University of Applied Sciences (UAS). Dies teilt die UAS mit. Lufthansa hatte schon den rein universitären Studiengang Luftverkehrsmanagement im Fachbereich Wirtschaft und Recht mit aufgebaut.

Am Campus der Frankfurter University of Applied Sciences: Der duale Bachelorstudiengang Luftverkehrsmanagement wird seit dem Wintersemester 2006/07 angeboten. - © © University of Applied Sciences -

Am Campus der Frankfurter University of Applied Sciences: Der duale Bachelorstudiengang Luftverkehrsmanagement wird seit dem Wintersemester 2006/07 angeboten. © University of Applied Sciences

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • "Maßgeschneiderte Lösungen statt Einheitsbrei" ist das Versprechen von "bite" in Sachen Reiseversicherung. Lufthansa Innovation Hub will Versicherungen personalisieren

    Der Lufthansa Innovation Hub will die Reiseversicherung konfigurierbar machen. Unter bite-insurance.de können Kunden nach Unternehmensangaben erstmals genau definieren, welche "individuellen Sorgen" versichert werden sollen. Partner für den Test der "Reiseversicherung à la carte" sind Eurowings und Hanse Merkur.

    Vom 06.10.2017
  • Lufthansa-Casting für Flugbegleiter. Lufthansa sucht Langstrecken-Flugbegleiter für München

    Lufthansa baut die Langstrecke ab München aus. Dazu benötigt die Airline eigenen Angaben zufolge ab März 1000 neue Flugbegleiter. Rund um die Bayerische Hauptstadt finden daher Castings statt. Ab dem 25. März will Lufthansa von München aus mit dem Airbus A380 nach Hongkong, Los Angeles und Peking fliegen. Zudem kommen weitere A350 zur Flotte.

    Vom 06.10.2017
  • "Jetzt schon für Zuhause einkaufen" wirbt der Rewe-Lieferservice im Lufthansa-FlyNet. Lufthansa kooperiert mit Rewe

    Fluggäste auf der Lufthansa-Langstrecke können jetzt kostenlos das Bord-Internet nutzen, um bei Rewe einkaufen. Im Rahmen eines dreimonatigen Pilotprojekts können Reisende so den Kühlschrank zu Hause bequem wieder füllen, wie beide Unternehmen mitteilten.

    Vom 05.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus