Lufthansa öffnet sich für Buchungen auf externen Webseiten

28.06.2018 - 09:04 0 Kommentare

Die Buchungsfunktion für Lufthansa-Flüge kann nun auch via Open-API-Schnittstelle in jede eigene Webseite eingebaut werden. Ursprünglich war das Open-API-Tool nur für Start-Ups gedacht.

Internationale Airport-Codes: Ohne sie geht am Flughafen gar nichts. - © © AirTeamImages.com - Renato Serra Fonseca

Internationale Airport-Codes: Ohne sie geht am Flughafen gar nichts. © AirTeamImages.com /Renato Serra Fonseca

Der Lufthansa-Konzern erweitert ihre für Start-Ups konzipierte Programmierschnittstelle Open API (Application Programming Interface): Seit kurzem können Programmierer laut Mitteilung das Buchungstool für Flüge von Kranich-Airlines auch in ihre eigenen Webseiten einbauen. Dies gilt allerdings nur für Flüge von Großbritannien und Nordirland aus. Ziel sei es jedoch das Toll "sukzessive für weitere Märkte" anzubieten.

Mit dem neuen Angebot hofft die Gruppe, Veranstalter oder Messen zu erreichen, die in ihren Projekten gleich auch eine Buchungsfunktion mit anbieten wollen. Zugang zu den Daten erhalten Entwickler über developer.lufthansa.com.

Mögliche Partner für die Umsetzung erster Anwendungen sind jegliche Unternehmen, die ihr eigenes Online-Angebot sinnvoll durch Lufthansa Flüge aufwerten können.

Lufthansa Group

Die Schnittstelle ist entgegen ihres Namens nicht direkt für alle offen zugänglich, was allerdings branchenüblich ist. Es benötigt für einen Open-API-Key aber nur eine Registrierung, die Angabe, ob Buchungs- oder nur Tarif- und Suchfunktionen benötigt werden.

Von: as, cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus