Lufthansa fliegt neu ins polnische Lublin

15.04.2014 - 17:29 0 Kommentare

Lufthansa baut ihr Angebot nach Polen weiter aus. Ab Anfang Juli verbindet die Airline erstmals den Flughafen Frankfurt mit Lublin im Osten Polens.

Flughafen-Vorfeld Frankfurt mit Blick auf Terminal 1 - © © Fraport - Andreas Meinhardt

Flughafen-Vorfeld Frankfurt mit Blick auf Terminal 1 © Fraport /Andreas Meinhardt

Ab dem 3. Juli verbindet Lufthansa erstmals ihr Drehkreuz Frankfurt mit der polnischen Stadt Lublin. Zweimal pro Woche fliegt dann ein Airbus A319, teile die Airline jetzt mit. Die Verbindung ist jeweils donnerstags und sonntags im Sommerflugplan vorgesehen und wird bis zum 23. Oktober bedient.

Lublin ist die achte Polen-Destination im aktuellen Lufthansa-Flugplan. Die Universitätsstadt im Osten Polens sei ein wichtiger Standort vieler internationaler Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau-, Automobil-, Energie- und Lebensmittelindustrie. Man habe die Flüge so koordiniert, dass sich für Reisende aus Polen Anschlussflüge im deutschen und internationalen Lufthansa-Netzwerk ergeben, so die Airline.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeug der Air Berlin. Das bringt der Lufthansa eine Air-Berlin-Übernahme

    Analyse Air Berlin strauchelt der Insolvenz entgegen - als möglicher Übernahmekandidat wird immer wieder Lufthansa genannt. Für den Kranichkonzern ist der Berliner Krisen-Carrier aus mindestens drei Gründen attraktiv.

    Vom 13.06.2017
  • Eine Maschine der Air Berlin am Flughafen Tegel. Der Berliner Flughafen ist neben Düsseldorf ein wichtiges Drehkreuz für die Airline. Air Berlin hat mit 24 Flügen pro Tag Probleme

    Verspätungen und Flugausfälle nehmen bei Air Berlin zu. Laut eines Medienberichts markiert der Juni bislang neue Höchstwerte. Das Unternehmen versichert: "Kunden können beruhigt bei uns buchen."

    Vom 12.06.2017
  • Air-Berlin-Maschine am Flughafen Düsseldorf Air Berlin rutscht immer tiefer ins Minus

    Über drei Millionen Euro Verlust pro Tag: Das ist die jetzt vorgelegte Bilanz der Air Berlin für die ersten drei Monate des Jahres. Airlinechef Thomas Winkelmanns Erklärungen lassen in Berlin aufhorchen.

    Vom 26.05.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus