Lufthansa und Etihad bauen Codeshare-Abkommen nicht weiter aus

19.04.2017 - 16:14 0 Kommentare

Das im Februar gestartete Codeshare-Abkommen zwischen Lufthansa und Etihad wird vorerst nicht ausgebaut. Das sagte Lufthansa-Managerin Heike Birlenbach jetzt der Nachrichtenagentur "Reuters". Auch ein Joint-Venture sei nicht geplant.

Die Lufthansa ist Deutschlands größte Airline. - © © dpa - Arne Dedert

Die Lufthansa ist Deutschlands größte Airline. © dpa /Arne Dedert

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Fahrgäste am Fernbahnhof des Frankfurter Flughafens. Lufthansa bietet neue Bahnzubringer an

    Im Mai führt Lufthansa ihre Bahnzubringer zum Frankfurter Flughafen auch in Nürnberg und Würzburg ein. Nach Airline-Angaben wird der Express Rail Service auf bis zu acht täglichen Verbindungen verfügbar sein.

    Vom 15.02.2018
  • Auch Swiss bietet den Service bereits an. Lufthansa und Austrian verkaufen Plätze in ersten Economy-Reihen

    Für Langstreckenflüge ab dem 7. März kann man bei Lufthansa und Austrian Airlines einen Platz in den ersten Reihen der Economy Class gegen Aufpreis buchen. Je nach Reiselänge betrage der Preis laut Mitteilung bis zu 50 Euro. Dadurch sitze man noch näher am Ausstieg und komme "schneller ans Ziel".

    Vom 07.02.2018
  • Lufthansa automatisiert jetzt den Check-In. Lufthansa automatisiert Check-In

    Lufthansa automatisiert den Check-In-Prozess für alle Flüge innerhalb des Schengen-Raums. Passagiere bekommen ihre Bordkarte 23 Stunden vor dem jeweiligen Abflug automatisch zugeschickt, teilte die Airline mit. Verfügbar ist der Service ab sofort in Kombination mit einem Lufthansa-Kundenkonto.

    Vom 29.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus