3 bis 10 Euro mehr pro Strecke

Lufthansa erhöht Kerosinzuschlag erneut

14.12.2011 - 15:40 0 Kommentare

Die Lufthansa erhöht zum dritten Mal in diesem Jahr ihre Kerosinzuschläge. Begründet wird die Maßnahme mit den stark gestiegenen Beschaffungskosten für den Treibstoff.

Lufthansa-Maschinen am Flughafen Düsseldorf - © © dpa - Victoria Bonn-Meuser

Lufthansa-Maschinen am Flughafen Düsseldorf © dpa /Victoria Bonn-Meuser

Lufthansa hebt zum dritten Mal in diesem Jahr seine Treibstoffzuschläge an. Ab dem 15. Dezember bezahlen Reisende für Flüge innerhalb Deutschlands und Europas 31 statt bisher 28 Euro Aufschlag, erklärt Sprecher Jan Bärwalde. Für Flüge nach Ostafrika und in den Nahen Osten werden 102 Euro fällig, 5 Euro mehr als zuvor. Jeweils um 10 Euro steigen die Zuschläge für Reisen nach Nordamerika und Indien (nun 112 Euro) sowie nach Südamerika, Südafrika und in den Fernen Osten (122 Euro).

Der Grund für die Erhöhung sei, dass die Treibstoffpreise in den vergangenen Wochen stark angestiegen sind, sagt Bärwalde. 2010 hatte die Lufthansa noch rund 5,2 Milliarden Euro für Kerosin ausgegeben, in diesem Jahr werden es geschätzt 6,4 Milliarden Euro sein.

Lufthansa hatte zuvor bereits im Januar und im März an der Zuschlagschraube gedreht. Für bereits gekaufte Tickets wird kein nachträgliches Entgelt verlangt.  

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus