Kurz & kompakt

Kühlschutz-Folie, "Landshut"-Maschine und Personalien

29.07.2017 - 08:00 0 Kommentare

Was war abseits der großen Themen in dieser Woche los? Das zeigt der kompakte Rückblick von airliners.de. Diesmal unter anderem mit den Flughäfen Rostock-Laage, Frankfurt und Tegel sowie Lufthansa Cargo.

Blick auf die geöffnete Ladeluke einer MD-11 der Lufthansa Cargo. - © © Lufthansa -

Blick auf die geöffnete Ladeluke einer MD-11 der Lufthansa Cargo. © Lufthansa

Fluggesellschaften

Lufthansa Cargo bietet einen neuen Kühlschutz für Luftfracht an. Wie die Kranich-Tochter mitteilt, kommt im Passivkühlsegment eine spezielle Reflektionsfolie zum Einsatz. Der Service ist bei Bestellungen inklusive.

LUG Aircargo übernimmt die Frachtabfertigung für Emirates in Frankfurt. Dies teilen beide Unternehmen mit. Das Bremer Familienunternehmen betreibt Frachtlogistik an den Flughäfen Frankfurt und München.

Alle Nachrichten zum Thema: Fluggesellschaften

Flughäfen

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport, die Lufthansa und die Deutsche Flugsicherung testen derzeit am Airport Frankfurt ein Präzisions-Navigationssystem. Beim RNP-1 genannten Verfahren soll durch präziseres Einhalten vorgegebener Luftwege unmittelbar nach dem Start die Lärmbelastung für die in Flughafennähe gelegenen Gemeinden gesenkt werden, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung.

Der Airport Rostock-Laage agiert nachts als Ausweichflughafen für Berlin-Schönefeld für Easyjet. Dies teilt der Airport mit. Aufgrund von Bauarbeiten auf der Nordbahn gilt bis Ende Oktober in Schönefeld das BER-Nachtflugverbot.

Die frühere Lufthansa-Maschine "Landshut" kommt nach Friedrichshafen ins Museum. Wie das Dornier-Museum mitteilt, habe das Auswärtige Amt die in Brasilien stehende flugunfähige Boeing 737 für rund 20.000 Euro erworben. Das 1977 im Umfeld des RAF-Terrorismus entführte Flugzeug soll in Einzelteile zerlegt nach Deutschland transportiert werden. Foto: © Paulo Wagner/TMA Fortaleza/dpa

Nach einem Kurzschluss durch eingedrungenes Wasser muss ein 2,4 Kilometer langes Starkstromkabel am Flughafen Berlin-Tegel ausgetauscht werden. Die Reparaturen kosten rund 500.000 Euro und dauern bis Ende August, teilte die Flughafengesellschaft FBB mit. Bei einem Unwetter Ende Juni sei ein Kabelschacht unter dem Vorfeld überflutet worden.

Airlines sollen aktuell nicht mit dem Airport Köln/Bonn als Ausweichflughafen ("Alternate-Airport") planen. Dies sagte eine Flughafensprecherin airliners.de. Grund sind die derzeitigen Sanierungsarbeiten. Das Notam gilt für drei Monate. "Befindet sich eine Maschine in einer Notlage, kann selbstverständlich in Köln gelandet werden."

Die Musterstimmzettel für den Tegel-Volksentscheid sind online. Briefwahl kann ab Mitte August beantragt werden, so Landeswahlleiterin Petra Michaelis-Merzbach. Am 24. September können die Berliner darüber entscheiden, ob der Senat sich für den Weiterbetrieb des Airports Tegel einsetzen soll.

Alle Nachrichten zum Thema: Flughäfen

Dienstleister

Der Luftfahrtdienstleister Dautec eröffnet eine Zweigstelle am Flughafen Lübeck. Dies teilte der Airport mit. Dautec ist unter anderem auf die Musterprüfung und Qualifikation sowie die Durchführung von Umwelttests spezialisiert.

Volotea hat Aviareps zu ihrer Verkaufsrepräsentanz in Deutschland und Österreich gemacht. Dies teilen beide Unternehmen mit. Volotea operiert im deutschsprachigen Raum von München und Wien aus.

Discover The World übernimmt die Vertretung von Virgin Atlantic in Deutschland. Dies teilen beide Unternehmen mit. Virgin Atlantic bietet über Codeshares mit British Airways und Flybe Flüge ab Deutschland an.

Alle Nachrichten zum Thema: Dienstleister

Personalien

Marta Alves ist neue Area Sales Managerin für Deutschland, Österreich und die Schweiz von TAP Portugal. Wie die Airline mitteilt, ist die Position neu geschaffen worden. Alves arbeitet seit 15 Jahren bei TAP Portugal. Foto: TAP Portugal

Spairliners hat Cornelius Dalm zum neuen Head of Sales and Marketing berufen, wie es in einer Mitteilung heißt. Dalm folgt auf Fabrice Dumas, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch hin verlässt. Foto: Spairliners

Von: airliners.de, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Airbus A321 der Niki Die Woche von Niki

    Rückblick Lufthansa bläst aufgrund des Gegenwindes der EU die Übernahme der Air-Berlin-Tochter Niki ab, diese geht daraufhin Pleite - nun ist dringend ein Käufer gesucht. Und bei Ryanair drohen auch in Deutschland Streiks. Die Themen der Woche im Überblick.

    Vom 17.12.2017
  • Blick in die "Bizz Class" von Eurowings. "Bizz Class" und A380-Weihnachtsgrüße

    Kurz & kompakt Eurowings stellt ihre Business Class für USA-Flüge vor, bei Topbonus kann man jetzt mit Germania Meilen sammeln und eine A380 fliegt eine weihnachtliche Route. Die Randnotizen der Woche.

    Vom 16.12.2017
  • Ein Flugzeug startet am Berliner Cityairport Tegel. Die Woche der Tegel-Planungen

    Rückblick Nach dem Aus der Air Berlin beginnt der Airline-Ansturm auf den Berliner Cityairport. Unter anderem Easyjet stellt ihre Pläne für Tegel vor. Indes bekommt Lufthansa mehr Gegenwind für ihre anvisierte LGW- und Niki-Übernahme. Die Themen der Woche.

    Vom 10.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »