Lufthansa-Direktverkehre: Umstellung auf Germanwings auf der Zielgeraden

28.03.2014 - 13:49 0 Kommentare

Germanwings startet in Düsseldorf: Der erste Flug ab der nordrhein-westfälischen Hauptstadt hebt Sonntag früh ab. Die Fluggesellschaft erwartet 2014 dort fast fünf Millionen Passagiere.

Leitwerk eines Airbus A319 der Germanwings. Im Hintergrund landet ein Flugzeug der Lufthansa - © © dpa - Nicolas Armer

Leitwerk eines Airbus A319 der Germanwings. Im Hintergrund landet ein Flugzeug der Lufthansa © dpa /Nicolas Armer

Germanwings wird jetzt zu einer der größten Fluggesellschaften am Flughafen Düsseldorf. Mit Beginn des Sommerflugplans übernimmt die Airline am Sonntag eine Reihe von Strecken von der Konzernmutter Lufthansa. Damit geht die Umstellung eines großen Teil des Lufthansa-Europaverkehrs in die finale Phase. Nur die innerdeutschen und innereuropäischen Strecken zu den Drehkreuzen München und Frankfurt bleiben in Lufthansa-Hand und dienen als Zubringer für das Langstreckengeschäft.

Gestartet worden war die "neue Germanwings" offiziell Mitte vergangenen Jahres. Die Umstellung der Verkehre ist der größte Posten im konzernübergreifenden Sparprogramm "Score", mit dem die Lufthansa ihren operativen Jahresgewinn um 1,5 Milliarden Euro steigern will.

Bereits zum offiziellen Start der "neuen Germanwings" waren die Standorte Köln und Stuttgart umgestellt, später folgte Hamburg und Berlin war im Winterflugplan an der Reihe. Komplett abgeschlossen sein soll die Operation Ende des Jahres, wenn auch in Düsseldorf nur noch die Langstrecke von der Lufthansa bedient wird.

Erstes Ziel ab Düsseldorf ist Palma de Mallorca

Der erste planmäßige Flug der Germanwings soll am Düsseldorfer Flughafen am kommenden Sonntag, 30. März, morgens mit Ziel Palma de Mallorca abheben. Die Fluggesellschaft startet darüber hinaus mit dem Beginn des Sommerflugplans am gleichen Tag Flüge zwischen Düsseldorf und Heraklion, Thessaloniki, Stockholm, Bilbao, Dublin, Leipzig, Mailand, Prag, Turin, Venedig, Warschau, Basel, Dresden, Genf, Barcelona, Lyon, Madrid und Nürnberg.

Für Montag stehen weitere drei Erstflüge nach Kattowitz, Posen und Breslau auf dem Flugplan. Weitere 20 Erstflüge folgen in den Tagen bis Anfang Juni. Viele der neuen Ziele werden in hoher Frequenz bedient: So stehen Hamburg mit 45 Flügen in der Woche, Mailand mit 23, Palma de Mallorca mit 25, Prag mit 18 wöchentlichen Verbindungen im Flugplan.

Düsseldorf wird gleichzeitig in diesem Jahr größter Germanwings-Standort. 27 Flugzeugen sollen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt stationiert werden. Zwölf davon sind Airbus aus der A320-Familie und 15 CRJ900, die von Eurowings betrieben werden. In Köln/Bonn, wo auch der Hauptsitz des Unternehmens ist, sind 17 Flugzeuge stationiert und in Dortmund ein weiteres. Zum Jahresende erwartet Germanwings fast fünf Millionen Passagiere von und nach Düsseldorf.

Von: airliners.de mit Germanwings
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeuge von Lufthansa, Eurowings, Air Berlin und Ryanair stehen am Flughafen von Hamburg. Der deutsche Luftverkehr nach Air Berlin

    Gastbeitrag Das Ende von Air Berlin hat den Luftverkehr durcheinander gewirbelt, analysiert Experte Manfred Kuhne und sagt: Die weitere Entwicklung hängt von der Stärkung des Luftverkehrsstandorts Deutschland ab.

    Vom 14.08.2018
  • Maschinen von Germanwings (links) und Eurowings: Die Lufthansa-Billigtöchter rücken noch näher zusammen. Germanwings rückt näher an Eurowings

    Germanwings fliegt komplett für Eurowings. Dennoch können Piloten von dort ins Cockpit der Mutter Lufthansa wechseln. Das soll nun nicht mehr möglich sein - zumindest für Neueinsteiger.

    Vom 06.08.2018
  • Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG. Fraport-Chef Schulte reagiert auf Spohr-Vorschlag

    Lufthansa-Chef Spohr bringt als mögliche Antwort auf die Probleme im Luftverkehr eine Deckelung der Eckwerte ins Gespräch. Fraport-Chef Schulte erteilt dem eine Absage und skizziert, wann Frankfurt wie wachsen will.

    Vom 13.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus