Pilotengewerkschaft schließt Streiks auch über Ostern nicht aus

09.03.2015 - 16:51 0 Kommentare

Lufthansa-Chef Carsten Spohr rechnet nicht damit, dass die Piloten der Kranich-Airline in den Osterferien streiken werden. Doch die sehen das Ganze etwas anders.

Passagiere warten an Lufthansa-Schaltern im Flughafen Hamburg. - © © dpa - Malte Christians

Passagiere warten an Lufthansa-Schaltern im Flughafen Hamburg. © dpa /Malte Christians

Bei der Lufthansa ist der nächste Pilotenstreik durchaus auch während der nahenden Osterferien möglich. Das erklärte ein Sprecher der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) am Montag im Anschluss an eine Versammlung von rund 1000 Piloten in Neu-Isenburg bei Frankfurt. "Wenn Herr Spohr sagt, es werde über Ostern keine Streiks geben, würde ich das nicht unterschreiben", sagte der VC-Sprecher. Ein genauer Termin für den dann zwölften Ausstand der Piloten stehe noch nicht fest, würde aber rechtzeitig mindestens am Tag zuvor von der Gewerkschaft bekanntgegeben.

In einem Interview der "Bild-Zeitung" hatte Lufthansa-Chef Carsten Spohr gesagt, dass er nicht von einem neuen Pilotenstreik über Ostern ausgehe, das Unternehmen aber gerüstet sei.

Auf der Versammlung hätten die anwesenden Piloten dem Vorstand und der Tarifkommission den Rücken gestärkt und die Geschlossenheit der Gewerkschaft demonstriert, berichtete der Sprecher. Erneut wurde vorgeschlagen, den vielschichtigen Tarifkonflikt unter anderem um Gehälter und Ruhestandsregelungen mit einer Gesamtschlichtung zu lösen. Die Lufthansa müsse endlich ernsthaft verhandeln und ein ernsthaftes Interesse an einer Lösung zeigen.

Alle Meldungen zum Lufthansa-Pilotenstreik.

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Crew eines Edelweiss-Flugs. Piloten begehren gegen Edelweiss auf

    Bei der Lufthansa-Airline Edelweiss werden aktuell neue Konditionen für die Piloten ausgehandelt. Unterdessen kündigt die Gewerkschaft das bisherige Vertragswerk: Sie wollen offenbar mehr an der Kranich-Dominanz in der Schweiz mitverdienen.

    Vom 24.05.2018
  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Lufthansa-Chef Spohr will Belegschaft verjüngen

    Lufthansa wünscht sich innovationsfreudigere Mitarbeiter. Ältere Lufthanseaten sollen daher mit "attraktiven Angeboten" zum Weggang bewogen werden. Frischer Wind soll dann aus anderen Branchen kommen.

    Vom 19.04.2018
  • Flugzeug von Eurowings am Airport München. Eurowings setzt auf Lufthansa-Zubringer

    Eurowings startet Langstrecken-Operations ab München und setzt auch auf Lufthansa als Zubringer. Der Airport in der bayerischen Landeshauptstadt wird neben Düsseldorf zum zweitwichtigsten Airport des Billigfliegers.

    Vom 13.04.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus