AeroLogic fliegt Fracht direkt nach Leipzig

Lufthansa Cargo und Hermes kooperieren

15.10.2009 - 13:41 0 Kommentare

Lufthansa Cargo und Hermes Transport Logistics, Tochter des Versandhändlers Otto, haben eine enge Kooperation vereinbart. So befördert die Lufthansa-Cargo-Tochter AeroLogic die Importfracht künftig direkt nach Leipzig.

Erste Boeing 777F der AeroLogic in Leipzig/Halle - © © AeroLogic -

Erste Boeing 777F der AeroLogic in Leipzig/Halle © AeroLogic

Lufthansa Cargo und Hermes Transport Logistics arbeiten stärker zusammen. Die Frachtairline übernimmt für die 100-prozentige Tochtergesellschaft der Otto Group die Logistik aller am Flughafen Leipzig/Halle eingehenden Sendungen, wie ein Sprecher von Lufthansa-Cargo am Donnerstag mitteilte.

Die Kooperation umfasst die vollständige Importabfertigung, die Bereitstellung und die Lkw-Verladung für die Hermes Standorte Haldensleben bei Magdeburg und Altenkunstadt in Oberfranken.

Mit Boeing-777-Frachtern der AeroLogic, ein Joint Venture zwischen Lufthansa Cargo und DHL, wird die Fracht zukünftig entweder direkt nach Leipzig/Halle geflogen oder per Lastwagen von Frankfurt am Main an die Hermes-Standorte transportiert.

Derzeit importiert Hermes Transport Logistics den Angaben zufolge jährlich mehr als 14.000 Tonnen Luftfracht vorwiegend aus Fernost nach Deutschland. Den Großteil der Sendungen machen Textilien aus.

Von: ddp
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Mehr als 100 neue Billigflug-Strecken gab es im Sommer 2017 von und nach Deutschland. Immer mehr Billigflug-Angebote in Deutschland

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat den Low-Cost-Monitor für den Sommer vorgelegt. Demnach gibt es rund hundert neue Billigflüge von und nach Deutschland und die Preise sinken. Großes Wachstum gibt es vor allem an zwei Standorten.

    Vom 23.10.2017
  • Amenity Kits erfreuen sich großer Beliebtheit: Hier ein Beispiel der Lufthansa Kundengeschenke für die Stammkundschaft

    Firmenbeitrag Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Das gilt auch bei Fluggesellschaften. Die Aufmerksamkeiten sollten aber wohldurchdacht sein, damit sie den gewünschten Effekt erzielen. Im Trend: Hochwertige Amenity Kits und personalisierte Geschenke.

    Vom 08.12.2017
  • Arina Freitag, Airport Stuttgart will mehr Europa-Flüge anbieten

    Nach dem Aus von Air Berlin muss der Flughafen Stuttgart umplanen und hofft schon bald, neue Ziele nach Osteuropa und Italien anbieten zu können. Auch einen anderen Kontinent hat der Airport im Blick.

    Vom 06.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus