Lufthansa Cargo bekommt neuen Operations-Vorstand

17.12.2015 - 13:13 0 Kommentare

Sören Stark wird ab April neuer Operations-Vorstand bei Lufthansa Cargo. Sein Vorgänger, Karl-Rudolf Rupprecht, geht nach fast drei Jahrzehnten im Lufthansa-Management in den Ruhestand.

Sören Stark wird zum 1. April 2016 als Vorstandsmitglied die Leitung des Operations-Ressorts  von Lufthansa Cargo übernehmen.

Sören Stark wird zum 1. April 2016 als Vorstandsmitglied die Leitung des Operations-Ressorts von Lufthansa Cargo übernehmen.
© Lufthansa Cargo

Karl-Rudolf Rupprecht, Vorstand Operations der Lufthansa Cargo AG

Karl-Rudolf Rupprecht, Vorstand Operations der Lufthansa Cargo AG
© Lufthansa Cargo

Sören Stark übernimmt am 1. April kommenden Jahres als Vorstandsmitglied die Leitung des Operations-Ressorts von Lufthansa Cargo übernehmen. Er folgt auf Karl-Rudolf Rupprecht, der das Ressort seit April 2011 leitet und Ende März in den Ruhestand tritt, teilte das Unternehmen mit. Rupprecht war in den vergangenen 28 Jahren in unterschiedlichen Managementfunktionen im Lufthansa-Konzern tätig.

Der 48-jährige Wirtschaftsingenieur Stark leitet derzeit die Flugzeugüberholung bei Lufthansa Technik. Als Vorstand Operations soll er künftig unter anderem das Handling in Frankfurt, München und dem Lufthansa Cargo Service Center, wie es weiter hieß.

Vor seiner aktuellen Position in der Flugzeugüberholung war Stark - der seit 2001 für den Kranich-Konzern arbeitet - rund sechs Jahre Geschäftsführer der Lufthansa Technik Logistik. Schon in dieser Funktion war er auf Rupprecht gefolgt. Dieser hatte die Lufthansa Technik Logistik den Angaben zufolge zwischen 2000 und 2004 als Geschäftsführer geführt, bevor er Leiter des Lufthansa-Drehkreuzes Frankfurt wurde.

Von: gk

airliners.de-Konferenz
Über die Herausforderungen für den Luftverkehr in Deutschland

Lassen Sie sich das airliners.de-Fachgespräch „Level Playing Field“ nicht entgehen. Erfahren Sie aus erster Hand, welche Themen in nächster Zeit entscheidend für die Entwicklung des Luftverkehrs in Deutschland sein werden. Diskutieren Sie mit:

  • Perspektiven aus der neuen EU-Luftverkehrsstrategie
  • Aussichten zum neuen Luftverkehrskonzept
  • Auswirkungen aktueller Wettbewerbsverschiebungen

Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Programm:
Alle Infos und Tickets

Interessant? Beitrag weiterempfehlen:

Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Nachrichtennewsletter.

Anzeige schalten »