Lufthansa Cargo baut Kühlgebäude aus

22.03.2017 - 15:09 0 Kommentare

Der Ausbau des Cool Centers von Lufthansa Cargo am Flughafen Frankfurt hat begonnen. Die Nutzfläche wird um 3500 Quadratmeter auf 8000 Quadratmeter erweitert, teilte die Frachtairline mit. Das Kühlgebäude ist seit Ende 2011 in Betrieb.

Spatenstich für die Erweiterung des Cool Centers der Lufthansa Cargo. Bis zum Spätsommer sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Spatenstich für die Erweiterung des Cool Centers der Lufthansa Cargo. Bis zum Spätsommer sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.
© Lufthansa Cargo

Das Lufthansa Cargo Cool Center ist seit 2011 in Betrieb.

Das Lufthansa Cargo Cool Center ist seit 2011 in Betrieb.
© Lufthansa Cargo

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • MD11F der Lufthansa Cargo. Die Flotte der Kranich-Frachttochter besteht aus zwölf Flugzeugen des Typs MD11F und fünf Boeing 777F. Lufthansa Cargo setzt Natal-Flüge aus

    Da die Piste am brasilianischen Flughafen Natal ab Mitte September einen Monat lang wegen Bauarbeiten gesperrt ist, setzt Lufthansa Cargo die wöchentlichen Flüge von Frankfurt aus dort hin aus. Wie ein Airline-Sprecher auf Nachfrage mitteilte, werde aktuell noch nach einem Ausweichflughafen gesucht.

    Vom 25.08.2017
  • IBS unterstützt Lufthansa Cargo schon seit einigen Jahren bei IT-Lösungen. IBS richtet Testfabrik für Lufthansa Cargo ein

    IBS richtet eine Testfabrik für Lufthansa Cargo ein. So soll getestet werden, wie IT-Updates reibungslos in den laufenden Betrieb der Kranich-Tochter eingepflegt werden können. Dies teilt das indische Unternehmen mit.

    Vom 21.08.2017
  • "Maßgeschneiderte Lösungen statt Einheitsbrei" ist das Versprechen von "bite" in Sachen Reiseversicherung. Lufthansa Innovation Hub will Versicherungen personalisieren

    Der Lufthansa Innovation Hub will die Reiseversicherung konfigurierbar machen. Unter bite-insurance.de können Kunden nach Unternehmensangaben erstmals genau definieren, welche "individuellen Sorgen" versichert werden sollen. Partner für den Test der "Reiseversicherung à la carte" sind Eurowings und Hanse Merkur.

    Vom 06.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus