Lufthansa schafft in Büros feste Arbeitsplätze ab

18.01.2016 - 11:14 0 Kommentare

In den Großraumbüros der Frankfurter Lufthansa-Konzernzentrale werden die festen Arbeitsplätze abgeschafft. Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sollen sich Mitarbeiter künftig jeden Tag einen neuen Schreibtisch suchen oder von zu Hause aus arbeiten.

Blick ins Atrium der Fraport-Unternehmenszentrale am Flughafen Frankfurt - © © Fraport -

Blick ins Atrium der Fraport-Unternehmenszentrale am Flughafen Frankfurt © Fraport

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Eine Maschine der Lufthansa landet auf der Landebahn Nordwest des Frankfurter Flughafens. Neues Abflugverfahren wird in Frankfurt getestet

    Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport, die Lufthansa und die Deutsche Flugsicherung testen derzeit ein Präzisions-Navigationssystem. Beim RNP-1 genannten Verfahren soll durch präziseres Einhalten vorgegebener Luftwege unmittelbar nach dem Start die Lärmbelastung für die in Flughafennähe gelegenen Gemeinden gesenkt werden, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung.

    Vom 26.07.2017
  • A320 der Royal Jordanien Airlines, der nationalen Fluggesellschaft des Königreichs Jordanien. Lufthansa Technik liefert Ersatzteile für Royal Jordanien

    Lufthansa Technik und The Royal Jordanian Airlines Plc haben eine Vereinbarung über die Instandhaltung von Komponenten der Flugzeuge des Typs A320 von Royal Jordanien unterzeichnet. Wie beide Airlines mitteilten, sollen die Ersatzteile aus dem Komponentenpool der Lufthansa Technik sowie einem Home-Base-Lease in Amman kommen.

    Vom 20.07.2017
  • Am Campus der Frankfurter University of Applied Sciences: Der duale Bachelorstudiengang Luftverkehrsmanagement wird seit dem Wintersemester 2006/07 angeboten. Lufthansa baut Kooperation mit Frankfurter UAS aus

    Lufthansa kooperiert nun mit dem dualen Ausbildungsstudiengang Luftverkehrsmanagement der Frankfurter University of Applied Sciences (UAS). Dies teilt die UAS mit. Lufthansa hatte schon den rein universitären Studiengang Luftverkehrsmanagement im Fachbereich Wirtschaft und Recht mit aufgebaut.

    Vom 23.06.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus