Lufthansa schafft in Büros feste Arbeitsplätze ab

18.01.2016 - 11:14 0 Kommentare

In den Großraumbüros der Frankfurter Lufthansa-Konzernzentrale werden die festen Arbeitsplätze abgeschafft. Nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sollen sich Mitarbeiter künftig jeden Tag einen neuen Schreibtisch suchen oder von zu Hause aus arbeiten.

Blick ins Atrium der Fraport-Unternehmenszentrale am Flughafen Frankfurt - © © Fraport -

Blick ins Atrium der Fraport-Unternehmenszentrale am Flughafen Frankfurt © Fraport

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Am Flughafen München bleibt der Lufthansa-Service "Smart Depart" jetzt dauerhaft. Lufthansa-Service "Smart Depart" in München bleibt

    Die Lufthansa führt ihren Service "Smart Depart" am Airport München dauerhaft ein, wie die Airline mitteilte. Passagiere, die unter der Woche morgens oder nachmittags von München nach Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt oder Hamburg fliegen, profitieren von eigenen Sicherheitskontrollen, nahegelegenen Abfluggates und einer verkürzten Einsteigezeit.

    Vom 17.01.2018
  • Lufthansa setzt im Kundenservice weiter auf den technischen Support von Sita. Lufthansa setzt weiter auf Sita

    Die Lufthansa Group setzt beim Kundenservice weiter auf den technischen Support des Kommunikations- und IT-Anbieter Sita, wie das Unternehmen bekannt gab. Sita verwaltet und wartet das Kommunikationsnetzwerk und zentrale Infrastrukturelemente des Lufthansa-Service-Centers.

    Vom 18.01.2018
  • Mitarbeiter von Lufthansa Lufthansa Group sucht 8000 Mitarbeiter

    In diesem Jahr will die Lufthansa Group 8000 neue Mitarbeiter einstellen, die Hälfte davon in der Kabine. Rund 2700 Neueinstellungen sind laut Mitteilung bei der Billigtochter Eurowings geplant. Insgesamt sind bei dem Luftfahrtkonzern derzeit etwa 130.000 Menschen beschäftigt.

    Vom 09.01.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus