Testmaschine bleibt bei Boeing

Lufthansa bestellt eine 747-8I ab

02.01.2013 - 17:43 0 Kommentare

Ein Boeing-747-8I-Testflugzeug wird nicht wie geplant an Lufthansa ausgeliefert. Insgesamt stehen jetzt nur noch 19 der neuen Jumbos für die deutsche Airline im Boeing-Orderbuch.

Boeing 747-8I zu Gast in Berlin auf der ILA 2012

Boeing 747-8I zu Gast in Berlin auf der ILA 2012
© airliners.de - Oliver Pritzkow

Lufthansa Boeing 747-8I D-ABYD am 1. August 2012 in Everett

Lufthansa Boeing 747-8I D-ABYD am 1. August 2012 in Everett
© AirTeamImages.com - Lee A. Karas

Lufthansa hat sich mit Boeing auf die Abbestellung einer Boeing 747-8 Intercontinental geeinigt. Das nun abbestellte Flugzeug wurde zuvor von Boeing zu Testzwecken genutzt. Den Angaben nach will Boeing das Flugzeug weitere zwei Jahre als Testflugzeug nutzen.

Nach Lufthansa-Angaben hatte Boeing bereits im Sommer darum gebeten, den Auslieferungsplan von ursprünglich fünf Maschinen pro Jahr im ersten Jahr entsprechend zu entzerren. Ob Lufthansa später wieder eine fabrikneue Boeing 747-8 Intercontinental hinzubestellen wird, ist offen.

Damit reduziert sich zunächst die im Boeing-Orderbuch geführte Lufthansa-Bestellung für die 747-8 Intercontinental auf 19 Einheiten, die bis Ende 2015 ausgeliefert werden sollen.

Lufthansa hatte Anfang Mai die erste von ursprünglich 20 bestellten Boeing 747-8I in Empfang genommen. Als erste Fluggesellschaft weltweit hatte die deutsche Airline dann Anfang Juni den Linienbetrieb mit der neuen Maschine aufgenommen. Derzeit fliegen vier Maschinen für Lufthansa.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Arina Freitag, Airport Stuttgart will mehr Europa-Flüge anbieten

    Nach dem Aus von Air Berlin muss der Flughafen Stuttgart umplanen und hofft schon bald, neue Ziele nach Osteuropa und Italien anbieten zu können. Auch einen anderen Kontinent hat der Airport im Blick.

    Vom 06.12.2017
  • Zur Eröffnung wurden die Ideen präsentiert. Innovation Lab bei Frankfurt: Boeings neue Schnelligkeit

    Zwischen agiler Software-Entwicklung und Start-Up: In einer ausgedienten Jeppesen-Druckerei bei Frankfurt hat Boeing das Digital Aviation & Analytics Lab eröffnet - mit hochtrabenden Zielen. airliners.de hat sich in Neu-Isenburg umgeschaut.

    Vom 01.12.2017
  • Triebwerkswartung bei der Air Berlin Technik. Münchner Standort von Air Berlin Technik vor dem Aus

    Die Übernahme der Air Berlin Technik durch Nayak und Zeitfracht ist besiegelt, doch ein internes Papier zeigt, dass den Beschäftigten empfindliche Einschnitte bevorstehen. Einer der drei Standorte soll demnach komplett geschlossen werden. Die Planung im Detail.

    Vom 30.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus