Lufthansa dünnt Angebot an Gedrucktem weiter aus

15.12.2016 - 11:03 0 Kommentare

Die Lufthansa reduziert das Angebot an gedruckten Zeitungen und Zeitschriften an Bord ihrer Maschinen weiter. Durch den Einsatz von E-Paper-Angeboten soll nicht nur das Fluggewicht verringert werden.

Bald wird es bei der Lufthansa auch in der Business Class auf Kurz- und Mittelstrecken nichts Gedrucktes mehr geben. - © © Lufthansa - Jens Goerlich

Bald wird es bei der Lufthansa auch in der Business Class auf Kurz- und Mittelstrecken nichts Gedrucktes mehr geben. © Lufthansa /Jens Goerlich

Die Lufthansa schränkt das Angebot an gedruckten kostenlosen Zeitungen und Zeitschriften weiter ein. Bereits Anfang 2016 hatte das Unternehmen kostenfreie E-Paper-Ausgaben eingeführt. Anfang 2017 wird es nach Angaben einer Sprecherin auch in der Business Class auf Kurz- und Mittelstrecken nichts Gedrucktes mehr geben.

Auf der Langstrecke sollen nur noch Zeitschriften in Printform verteilt werden. Seit Jahresbeginn gibt es bereits in der Economy Class keine gedruckten Zeitungen oder Zeitschriften mehr.

© Air Berlin, Lesen Sie auch: Verlage reduzieren weiter ihre kostenlosen Bordexemplare

Die Lufthansa weist in diesem Zusammenhang auf die veränderten Nutzungsgewohnheiten der Passagiere hin. Außerdem erhofft sich das Unternehmen Einsparungen durch ein geringeres Fluggewicht und wegfallende Logistikkosten. Zuvor hatte das Portal "Der Neue Vertrieb" (DNV) darüber berichtet.

Von: dpa, gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. Lufthansa-Chef Spohr will Belegschaft verjüngen

    Lufthansa wünscht sich innovationsfreudigere Mitarbeiter. Ältere Lufthanseaten sollen daher mit "attraktiven Angeboten" zum Weggang bewogen werden. Frischer Wind soll dann aus anderen Branchen kommen.

    Vom 19.04.2018
  • Die neu lackierte D-ABVM. Lufthansa hat ein neues Blau

    Die neue Lufthansa-Lackierung wirkt bei bedecktem Himmel nicht so gut wie erhofft. Deshalb wollte der Konzern nachbessern - nun ist es mehr geworden als nur eine Feinjustierung.

    Vom 11.05.2018
  • Die neu lackierte D-ABVM. Neues Blau: Auswirkungen bei Lufthansa noch ungewiss

    Ändert sich durch die Aktualisierung der neuen Lufthansa-Livery der Zeitplan fürs Umlackieren? Beim Kranich-Konzern weiß man noch nicht, wie man mit den Flugzeugen verfährt, die die "neue-alte" Bemalung tragen.

    Vom 18.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus