Lufthansa Aerial Services kooperiert nun mit Drohnenhersteller

26.01.2016 - 14:21 0 Kommentare

Lufthansa Aerial Services ist jetzt mit dem Drohnentechnologie-Anbieter DJI eine Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam sollen kommerzielle Drohnen-Anwendungen für Großkunden entwickelt werden, teilte die Lufthansa Group mit.

Eine Drohne fliegt zu Testzwecken für die Lufthansa am Flughafen Frankfurt. - © © Lufthansa - Oliver Roesler

Eine Drohne fliegt zu Testzwecken für die Lufthansa am Flughafen Frankfurt. © Lufthansa /Oliver Roesler

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • A320 der Royal Jordanien Airlines, der nationalen Fluggesellschaft des Königreichs Jordanien. Lufthansa Technik liefert Ersatzteile für Royal Jordanien

    Lufthansa Technik und The Royal Jordanian Airlines Plc haben eine Vereinbarung über die Instandhaltung von Komponenten der Flugzeuge des Typs A320 von Royal Jordanien unterzeichnet. Wie beide Airlines mitteilten, sollen die Ersatzteile aus dem Komponentenpool der Lufthansa Technik sowie einem Home-Base-Lease in Amman kommen.

    Vom 20.07.2017
  • Mit der neuen App Lido/mBriefing können sich Piloten mobil auf ihren Flug vorbereiten und erhalten Updates direkt auf ihr Tablet. Lufthansa Systems brieft Piloten nun per App

    Lufthansa Systems bietet nun Briefing-Prozesse für Cockpit-Crews als App an. Wie das Unternehmen mitteilte, können Piloten künftig relevante Fluginformationen mobil auch während des Fluges abrufen. Klassische Briefing-Systeme seien hingegen browserbasiert oder nur am Boden zugänglich.

    Vom 24.05.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus