Das war die Paris Air Show 2015

19.06.2015 - 13:01 0 Kommentare

Auch wenn die weltgrößte Luftfahrtmesse Le Bourget bei Paris noch bis Sonntag dauert - die Flugzeughersteller haben ihre Geschäfte bereits gemacht. Eine Übersicht der wichtigsten Aufträge und Neuigkeiten.

Blick auf die Paris Air Show 2015 (Foto: USAFE AFAFRICA, CC-BY 2.0)

Blick auf die Paris Air Show 2015 (Foto: USAFE AFAFRICA, CC-BY 2.0)
© USAFE AFAFRICA

Bei den Elbe Flugzeugwerken in Dresden werden Passagierflugzeuge zu Frachtern umgebaut.

Bei den Elbe Flugzeugwerken in Dresden werden Passagierflugzeuge zu Frachtern umgebaut.
© Elbe Flugzeugwerke

Eine A320 in den Farben des japanischen Billigfliegers Peach Aviation.

Eine A320 in den Farben des japanischen Billigfliegers Peach Aviation.
© Airbus

ATR72-600 der Braathens

ATR72-600 der Braathens
© ATR

Eine ATR72-600 in den Farben der Cebu Pacific

Eine ATR72-600 in den Farben der Cebu Pacific
© ATR

Illustration einer Boeing 737 MAX 8 der Leasingfirma Aercap.

Illustration einer Boeing 737 MAX 8 der Leasingfirma Aercap.
© Boeing

Die Leasingfirma Aircastle hat 25 E-Jets bestellt.

Die Leasingfirma Aircastle hat 25 E-Jets bestellt.
© Embraer

Illustration einer E190 der Guizhou Airlines

Illustration einer E190 der Guizhou Airlines
© Embraer

Illustration einer ACJ319neo der Alpha Star

Illustration einer ACJ319neo der Alpha Star
© Airbus

E175 der Alaska Airlines

E175 der Alaska Airlines
© Embraer

Ein Qatar-Airways-Frachter vom Typ Boeing 777

Ein Qatar-Airways-Frachter vom Typ Boeing 777
© AirTeamImages.com - Edwin Chai

Die Leasingfirma Gecas hat bei Airbus 60 Maschinen der A320neo-Familie bestellt.

Die Leasingfirma Gecas hat bei Airbus 60 Maschinen der A320neo-Familie bestellt.
© Airbus

Eine ATR 72-600 der spanischen Regionalfluggesellschaft Binter

Eine ATR 72-600 der spanischen Regionalfluggesellschaft Binter
© ATR

Computer-Animation einer A350 in den Farben der Garuda Indonesia

Computer-Animation einer A350 in den Farben der Garuda Indonesia
© Airbus

Eine Boeing 737 in den Farben der Sriwijaya Air

Eine Boeing 737 in den Farben der Sriwijaya Air
© AirTeamImages.com - Frikkie Bekker

Bahamasair hat bei ATR fünf Flugzeuge bestellt.

Bahamasair hat bei ATR fünf Flugzeuge bestellt.
© ATR

Rumpf von einem Airbus der A320-Familie in Hamburg-Finkenwerder

Rumpf von einem Airbus der A320-Familie in Hamburg-Finkenwerder
© dpa - Sven Hoppe

John Leahy, Verkaufschef bei Airbus

John Leahy, Verkaufschef bei Airbus
© Airbus

Ein Airbus A380

Ein Airbus A380
© Airbus

Ein Airbus A400M im Flug

Ein Airbus A400M im Flug
© dpa - Andy Rain

Eine CS100 der Swiss landet am Flughafen Zürich.

Eine CS100 der Swiss landet am Flughafen Zürich.
© AirTeamImages.com - Lukas Roesler

Blick in die Kabine einer CS100

Blick in die Kabine einer CS100
© Swiss

Blick in die Kabine einer CS100

Blick in die Kabine einer CS100
© Swiss

Computer-Animation einer A321neo in den Farben der Wizz Air

Computer-Animation einer A321neo in den Farben der Wizz Air
© Airbus

Air-Astana-Chef Peter Foster (li.) und Steven Hazy (Chef der Air Lease Corporation) auf der Paris Air Show

Air-Astana-Chef Peter Foster (li.) und Steven Hazy (Chef der Air Lease Corporation) auf der Paris Air Show
© Air Astana

Seitenruder einer Maschine der Vietjetair

Seitenruder einer Maschine der Vietjetair
© Airbus

Animation einer ATR 42-600 der Japan Air Commuter

Animation einer ATR 42-600 der Japan Air Commuter
© ATR

Frachtversion der Boeing 747-8

Frachtversion der Boeing 747-8
© Boeing

Hamburg kann mit einer Ausweitung der Airbus-Produktion rechnen. Der Flugzeugbauer will noch mehr Exemplare von seinem Erfolgsmodell A320 herstellen. Dafür bekäme das Werk in Finkenwerder eine zusätzliche Produktionslinie. Weiterlesen

Vom Passagierflugzeug zum Frachter: Airbus will künftig auch A320- und A321-Modelle bei den Elbe Flugzeugwerken umrüsten lassen. Für die Dresdner hat der entsprechende Vertrag noch weitere Folgen. Weiterlesen

Der Triebwerkshersteller MTU hat bei der Pariser Luftfahrtmesse weniger Aufträge erhalten als beim vorigen Mal. Wie die Münchner mitteilten, sammelten sie Bestellungen im Wert von rund 800 Millionen Euro. Bei der vorangegangenen Messe vor zwei Jahren hatte das Unternehmen noch von Aufträgen im Wert von umgerechnet rund einer Milliarde Euro berichtet.

Die "Ruslan" genannten Großfrachter des Typs Antonow An-124 der ukrainischen Gesellschaften sollen für die Zukunft fit gemacht werden. Indirekt bedeutet dies einen Abgesang auf frühere Pläne, ein modernisiertes Nachfolgemodell der An-124 am Standort Leipzig-Halle zu bauen. Weiterlesen

Eine CS100 mit Swiss-Lackierung ist jetzt erstmals am Flughafen Zürich gelandet. Ausgeliefert werden soll die erste Bombardier-Maschine dieses Typs jedoch erst im nächsten Jahr. Der Flugzeughersteller wartet derweil auf neue Kunden seiner CSeries. Weiterlesen

Die Durststrecke dauert seit 2013 - seitdem hat keine Airline mehr das größte Passagierflugzeug der Welt bestellt, die A380. Airbus-Verkaufschef John Leahy hat die Hoffnung jedoch noch nicht aufgegeben. Weiterlesen

Airbus sieht für seinen Militärtransporter A400M eine "glänzende Zukunft" - trotz zahlreicher Probleme und dem kürzlichen Absturz einer Maschine. Neue Käufer sollen vor allem in einem Land gefunden werden. Weiterlesen

Twitter-Timeline zur Paris Air Show

12.700 Mittelstreckenjets sollen bis 2034 weltweit verkauft werden. Das ist die Prognose des Flugzeugherstellers Bombardier. Der Konzern setzt dabei vor allem auf einen Markt. Weiterlesen

Hacker und Drohnen könnten nach Einschätzung von Experten die Sicherheit von Passagiermaschinen bedrohen. Sie mahnen deshalb größere Anstrengungen bei der Suche nach Schwachstellen an. Weiterlesen

Das Marktforschungsinstitut Skytrax hat auf der Paris Air Show in Le Bourget ihre World-Airline-Awards 2015 vergeben. Besonders gut schnitten Fluggesellschaften aus Asien ab, die Lufthansa rutschte dagegen aus den Top Ten. Weiterlesen

Flugzeug-Bestellungen

Wer hat auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget mehr Aufträge bekommen? Die beiden Flugzeugbauer Airbus und Boeing haben jetzt Bilanz gezogen. Je nachdem, wie man zählt, liegt ein anderer Flugzeughersteller vorn. Weiterlesen

Großauftrag für Boeing: Die niederländische Leasingfirma Aercap hat 100 Flugzeuge vom Typ 737 MAX 8 bestellt.

Die amerikanisch-irische Leasingfirma Gecas hat bei Airbus 60 Flugzeuge der A320neo-Familie bestellt. Das teilten die beiden Unternehmen mit. Bis wann die Maschinen ausgeliefert werden sollen, blieb offen.

© dpa, EPA/Yoan Valat Lesen Sie auch: Die größte Luftfahrtmesse der Welt

Das amerikanische Leasingunternehmen Aircastle hat bei Embraer 25 E-Jets bestellt. Es handelt sich dabei um 15 Flugzeuge des Typs E190-E2 sowie zehn des Typs E195-E2. Die ersten Maschinen sollen 2018 ausgeliefert werden.

Der Flugzeughersteller Embraer wird 18 Maschinen vom Typ E175 nach Amerika liefern. Zehn davon wurden von United Airlines bestellt, die restlichen acht gehen an Skywest, werden aber für Alaska Airlines unterwegs sein.

Die philippinische Cebu Pacific hat bei ATR 16 Maschinen vom Typ ATR 72-600 bestellt. Wie der Flugzeughersteller auf der Messe außerdem bekannt gab, orderte auch die schwedische Braathens Aviation fünf Maschinen dieses Typs.

Qatar Airways hat bei Boeing 14 Flugzeuge bestellt, zehn vom Typ 777-8X und vier 777-Frachtmaschinen. Die Golf-Airline hatte zuvor bereits 50 Maschinen vom Typ 777-9X bestellt.

ATR hat zum ersten Mal Maschinen an eine japanische Airline verkauft. Das teilte der Flugzeughersteller mit. Demnach bestellte Japan Air Commuter acht Maschinen vom Typ ATR 42-600 mit jeweils 50 Sitzen. Das erste Flugzeug soll 2017 ausgeliefert werden.

Air Astana hat nach eigenen Angaben einen Vertrag für sieben Maschinen der A320-Familie unterzeichnet. Sie werden ab 2016 von der Air Lease Corporation geleast. Es geht um zwei A320neo, eine A321neo sowie vier A321neo Long Range.

Die chinesische Guizhou Airlines hat bei Embraer sieben E190 bestellt. Die erste Maschine soll noch in diesem Jahr ausgeliefert werden. Die Guizhou-Flotte besteht derzeit aus 17 Boeing-Maschinen.

Die afrikanische Ethiopian Airlines hat bei Boeing sechs 787-8 "Dreamliner" bestellt. Das gaben beide Seiten bekannt. Ethiopian hat derzeit 13 "Dreamliner" in der Flotte.

Bestellung der Vietjetair: Der vietnamesische Carrier hat bei Airbus sechs Maschinen vom Typ A321 bestellt. Das gab Airbus bekannt. Die Flotte der Vietjetair besteht aus Maschinen der A320-Familie.

Die auf den Kanarischen Inseln beheimatete spanische Regionalfluggesellschaft Binter Canarias hat sechs Maschinen vom Typ ATR 72-600 bestellt. Das teilte der Flugzeughersteller ATR mit. Die Maschinen sollen bis 2017 ausgeliefert werden. Binter will ihre derzeit aus 20 Flugzeugen bestehende Flotte erneuern.

Neue Maschinen für die Bahamasair: Die Airline hat bei ATR zwei Flugzeuge vom Typ ATR 72-600 sowie drei des Typs ATR 42-600 bestellt. Wie ATR bekannt gab, soll die erste Maschine noch in diesem Jahr geliefert werden. Die Bahamasair-Flotte besteht derzeit aus acht Maschinen. Sie sind im Schnitt fast 23 Jahre alt.

Der japanische Lowcost-Carrier Peach Aviation setzt weiter auf die A320. Laut Airbus orderte die Fluggesellschaft drei Maschinen dieses Typs. Die Peach-Flotte besteht derzeit aus 14 A320-Flugzeugen.

Die indonesische Sriwijaya Air hat bei Boeing zwei 737-900ER bestellt. Das teilte der Flugzeugbauer mit. Die Flotte der Airline besteht ausschließlich aus 737-Maschinen.

Kaufabsichten

Wizz Air will bei Airbus 110 Flugzeuge des Typs A321neo ordern. Die Absichtserklärung wurde im Rahmen der Paris Air Show bekannt. Laut Airbus wäre es die größte A321neo-Bestellung aller Zeiten. Derzeit besteht die Wizz-Air-Flotte aus 60 Maschinen der A320-Familie.

Die Fluglinie Garuda Indonesia will bei Boeing und Airbus Flugzeuge bestellen. So sollen je 30 Exemplare des Airbus A350 sowie der Boeing 787-9 geordert werden. Außerdem stellte die Airline eine Bestellung von bis zu 30 Maschinen des Typs Boeing 737 MAX 8 in Aussicht.

Hoffnung bei Boeing: Die russische Volga Dnepr hat auf der Paris Air Show angekündigt, 20 Frachter vom Typ 747-8 zu bestellen. Der Jumbo-Jet verkauft sich schlecht. Weiterlesen

Alle Nachrichten zum Thema: Le Bourget

Von: airliners.de, AFP, dpa, dpa-AFX
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »