LSG Sky Chefs und Condor verlängern Kooperation

03.11.2010 - 15:55 0 Kommentare

LSG Sky Chefs, Anbieter von Dienstleistungen rund um den Bordservice, und die Ferienfluggesellschaft Condor haben ihre bestehende Zusammenarbeit um weitere fünf Jahre verlängert. Neben dem Catering kümmert sich der Dienstleister auch um die Logistik und das Inflight-Equipment.

Verpflegung an Bord - © © LSG -

Verpflegung an Bord © LSG

LSG Sky Chefs hat einen Auftrag des deutschen Ferienfliegers Condor für weitere fünf Jahre sichern können. Der Vertrag beinhaltet das gesamte Catering der Condor aus Deutschland heraus und regelt die Zusammenarbeit vieler Standorte im Ausland. Auch das Management der Logistik über die LSG Sky Chefs Tochter SkylogistiX GmbH sowie des Inflight-Equipments über die LSG Sky Chefs Catering Logistics GmbH (LCL) ist Teil des Abkommens.

Seit Bestehen der Fluggesellschaft wird Condor von LSG Sky Chefs beliefert und ist einer der wichtigsten Kunden in Deutschland. Der Ferienflieger operiert derzeit im Durchschnitt über 350 Flüge pro Woche aus den Standorten Frankfurt, München, Stuttgart, Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Hannover, Leipzig, Paderborn und Berlin-Schönefeld heraus. Am 1. November wurde Friedrichshafen als zwölfter Standort in das deutsche Netzwerk aufgenommen.

"Für uns war die langfristige Perspektive ein entscheidendes Kriterium", so Rainer Kröpke, VP Marketing und Produktmanagement der Condor. "Denn so können wir gemeinsam mit LSG Sky Chefs innovative Lösungen für das Bordprodukt der kommenden Jahre entwickeln."

Von: airliners.de mit LSG Sky Chefs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeuge von Eurowings und Austrian Airlines am Flughafen Wien. Billigflieger lassen Wien wachsen

    Analyse Der Flughafen Wien erlebt ein Wachstumsjahr. Verantwortlich für den Boom sind diverse Billigflieger. Gleichzeitig ist an keinem anderen Drehkreuz einer Lufthansa-Airline der Anteil des Homecarriers niedriger.

    Vom 29.11.2018
  • Ein Geschäftsreiseflugzeug vom Typ Diamond DA-42 hat Platz für vier Insassen. "Mit uns kann man einfach direkt fliegen"

    Interview Air2E will mit neuen Konzepten den Geschäftsreiseverkehr an Regionalflughäfen revolutionieren. Ein Interview über emissionsfreie Linienflüge mit Flugzeugen für drei bis sechs Passagiere und neue Vertriebsmodelle.

    Vom 21.12.2018
  • Die "Mike-Delta" ist einer der fünf von Lufthansa in München stationierten A380-Jets. Lufthansa schult A380-Crews in München

    Lufthansa lackiert die erste A380 um und verrät: Aktuell werden die Crews in München für die Doppelstöcker umgeschult. Dabei gibt es klare zeitliche Unterschiede für Flugbegleiter und Piloten.

    Vom 12.12.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus