LSG Sky Chefs und Condor verlängern Kooperation

03.11.2010 - 15:55 0 Kommentare

LSG Sky Chefs, Anbieter von Dienstleistungen rund um den Bordservice, und die Ferienfluggesellschaft Condor haben ihre bestehende Zusammenarbeit um weitere fünf Jahre verlängert. Neben dem Catering kümmert sich der Dienstleister auch um die Logistik und das Inflight-Equipment.

Verpflegung an Bord - © © LSG -

Verpflegung an Bord © LSG

LSG Sky Chefs hat einen Auftrag des deutschen Ferienfliegers Condor für weitere fünf Jahre sichern können. Der Vertrag beinhaltet das gesamte Catering der Condor aus Deutschland heraus und regelt die Zusammenarbeit vieler Standorte im Ausland. Auch das Management der Logistik über die LSG Sky Chefs Tochter SkylogistiX GmbH sowie des Inflight-Equipments über die LSG Sky Chefs Catering Logistics GmbH (LCL) ist Teil des Abkommens.

Seit Bestehen der Fluggesellschaft wird Condor von LSG Sky Chefs beliefert und ist einer der wichtigsten Kunden in Deutschland. Der Ferienflieger operiert derzeit im Durchschnitt über 350 Flüge pro Woche aus den Standorten Frankfurt, München, Stuttgart, Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Hannover, Leipzig, Paderborn und Berlin-Schönefeld heraus. Am 1. November wurde Friedrichshafen als zwölfter Standort in das deutsche Netzwerk aufgenommen.

"Für uns war die langfristige Perspektive ein entscheidendes Kriterium", so Rainer Kröpke, VP Marketing und Produktmanagement der Condor. "Denn so können wir gemeinsam mit LSG Sky Chefs innovative Lösungen für das Bordprodukt der kommenden Jahre entwickeln."

Von: airliners.de mit LSG Sky Chefs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • A320 von Condor. Condor und Air Europa kooperieren

    14 südeuropäische Verbindungen: Condor lässt nun unter anderem in Palma de Mallorca auf Flüge von Air Europa umsteigen. Das bringt vor allem Entlastung im eigenen Flugplan.

    Vom 03.08.2018
  • Ein DHL-Flugzeug steht auf dem Vorfeld des Flughafens Leipzig-Halle. DHL kauft fünf Airbus A330 von Etihad

    DHL stockt seine Cargo-Flotte in Leipzig um fünf Airbus-A330-Frachter auf. Die erste A330 ist schon da. Die Maschinen kommen vom Golf und könnten bald noch weiteren Zuwachs bekommen.

    Vom 28.08.2018
  • Vartan-CCO Henk Fischer: "Auf Ersatzteile zu warten, kann sich keiner mehr erlauben." "Wir verschaffen den Herstellern Luft zum Atmen"

    Interview Der CCO von Luftfahrtdienstleister Vartan, Henk Fischer, spricht im Interview mit airliners.de über Farnborough 2018, den Unterschied zwischen Wartung sowie Serienfertigung neuer Flugzeugmodelle und warum in dem Bereich immer mehr Know-How gefordert ist.

    Vom 23.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus