LSG Sky Chefs gewinnt Bmi-Auftrag

20.05.2011 - 11:47 0 Kommentare

LSG Sky Chefs hat einen Cateringauftrag von Bmi British Midland International erhalten. Ab September zeichnet der Dienstleister für die Bordverpflegung auf den Kurzstrecken der britischen Fluggesellschaft verantwortlich.

Verpflegung an Bord - © © LSG -

Verpflegung an Bord © LSG

LSG Sky Chefs, nach eigenen Angaben weltweit größter Anbieter von Dienstleistungen rund um den Bordservice, wurde von Bmi British Midland International mit dem Catering für die Kurzstreckenflüge der Airline beauftragt.

LSG Sky Chefs wird den Catering-Service auf den Kurzstrecken am 1. September 2011 übernehmen. Dieser umfasst die Lieferung von im Ticketpreis enthaltenen Business und Economy Class-Essen auf europäischen Kurzstrecken. Ein weiterer Teil des Auftrags ist ein kostenpflichtiges sowie -freies Serviceangebot auf Strecken nach Irland, Hannover sowie auf Flügen innerhalb Großbritanniens. Damit übernimmt LSG Sky Chefs den Inflight Service für mehr als 280 Abflüge pro Woche.

Der Dienstleister beliefert nach eigenen Angaben mehr als 300 Airlines aus etwa 200 Betrieben in 50 Ländern und produziert 460 Millionen Flugmahlzeiten pro Jahr.

Von: LSG Sky Chefs, airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Ein DHL-Flugzeug steht auf dem Vorfeld des Flughafens Leipzig-Halle. DHL kauft fünf Airbus A330 von Etihad

    DHL stockt seine Cargo-Flotte in Leipzig um fünf Airbus-A330-Frachter auf. Die erste A330 ist schon da. Die Maschinen kommen vom Golf und könnten bald noch weiteren Zuwachs bekommen.

    Vom 28.08.2018
  • Vartan-CCO Henk Fischer: "Auf Ersatzteile zu warten, kann sich keiner mehr erlauben." "Wir verschaffen den Herstellern Luft zum Atmen"

    Interview Der CCO von Luftfahrtdienstleister Vartan, Henk Fischer, spricht im Interview mit airliners.de über Farnborough 2018, den Unterschied zwischen Wartung sowie Serienfertigung neuer Flugzeugmodelle und warum in dem Bereich immer mehr Know-How gefordert ist.

    Vom 23.07.2018
  • Boeing 737 von Ryanair. Ryanair streicht weitere Flüge in Deutschland

    Insgesamt 140 Verbindungen: Der Riesen-Streik in sechs Ländern belastet Ryanair nach airliners.de-Recherchen bis zum Mittag stärker als angenommen. Indes regt sich unter den deutschen Flughäfen Unmut über die Streithähne.

    Vom 28.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus