LSG Sky Chefs kocht bald für weitere Bahnkunden

24.09.2014 - 11:06 0 Kommentare

Die Lufthansa baut ihr Geschäft abseits der Luftfahrt weiter aus. Das Tochterunternehmen LSG Sky Chefs hat jetzt weitere Bahnkunden in Italien und Frankreich für sich gewinnen können.

Fahrzeuge der LSG Sky Chefs am Frankfurter Flughafen. - © © dpa - Daniel Reinhardt

Fahrzeuge der LSG Sky Chefs am Frankfurter Flughafen. © dpa /Daniel Reinhardt

Die Lufthansa-Catering-Tochter LSG Sky Chefs kocht künftig auch für Passagiere in französischen und italienischen Hochgeschwindigkeitszügen. Als neue Kunden präsentierte das Unternehmen am Dienstag auf der Verkehrsmesse Innotrans in Berlin die private Bahngesellschaft NTV aus Italien und die SNCF-Tochter iDTGV aus Frankreich. Sie betreiben 25 beziehungsweise 30 Hochgeschwindigkeitszüge in ihren Heimatländern.

Als weltgrößter Flugzeug-Caterer sucht die LSG nach neuen Geschäftsfeldern und ist bereits für mehrere europäische Bahngesellschaften aktiv. Die Sparte erreichte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 35 Millionen Euro.

© dpa, Daniel Reinhardt Lesen Sie auch: Flugzeugessen am Boden: Lufthansa und Post testen Menü-Zustellung

Von: dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Ein Flugzeug der Lufthansa. Lufthansa prüft Details zur Übernahme von Alitalia

    Nach Air Berlin könnte sich Lufthansa einen weiteren insolventen Konkurrenten einverleiben: In Italien gilt die Lufthansa Group als Favorit für die Übernahme großer Teile von Alitalia. Der italienische Markt ist interessant.

    Vom 05.10.2017
  • Flugzeuge von Air Berlin und Lufthansa in Düsseldorf. Mit dem Lufthansa-Monopol droht ein Passagierrückgang

    Apropos (20) Wie entwickelt sich der innerdeutsche Luftverkehr nach der Air-Berlin-Aufteilung? Verkehrsexperte Manfred Kuhne untersucht zwei Szenarien. Die Folgen auf die Passagierzahlen könnten unterschiedlicher nicht sein.

    Vom 27.09.2017
  • Flugzeuge von Air Berlin und Eurowings am Flughafen Düsseldorf. Lufthansa will insgesamt 81 Air-Berlin-Flugzeuge

    Die Air-Berlin-Flotte ist aufgeteilt. Der Lufthansa-Aufsichtsrat hat jetzt eine Milliarde Euro für den Kauf von Dutzenden Flugzeugen für Eurowings gebilligt. Die Milliarde fließt aber nicht an Air Berlin.

    Vom 26.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus