LH CityLine setzt weiter auf Lido/Flight

14.10.2010 - 12:08 0 Kommentare

Lufthansa CityLine nutzt auch künftig das Flugplanungssystem Lido/Flight für ihre Dispatch-Prozesse. Die Regionalairline und Lufthansa Systems haben ihren Vertrag bis 2015 verlängert.

Bombardier CRJ700 der Lufthansa CityLine - © © AirTeamImages.com - HAMFive

Bombardier CRJ700 der Lufthansa CityLine © AirTeamImages.com /HAMFive

Lufthansa CityLine setzt für ihre Flugwegplanung weiterhin auf die Flugwegplanungslösung Lido/Flight von Lufthansa Systems. Die Regionalfluggesellschaft hat den bereits seit 2000 bestehenden Vertrag um weitere fünf Jahre verlängert. Mit Lido/Flight sind laut dem IT-Anbieter Treibstoffeinsparungen von bis zu fünf Prozent möglich. Zusätzlich nutzt Lufthansa CityLine die ergänzende Funktionalität Traffic Flow Restrictions (TFR).

Lido/Flight alle Aspekte der Flugwegplanung ab. Lido/Flight berechnet automatisch die optimale Streckenführung mit Hilfe aller aktuellen flugbezogenen Informationen, zum Beispiel Wetterdaten und aeronautischer Restriktionen wie NOTAMs. Mit dem System können Dispatcher die Routenplanung in Bezug auf Flugzeit, Treibstoffverbrauch oder Kosten optimieren.

Die Zusatzfunktion Traffic Flow Restrictions (TFR) bezieht dabei auch nur temporär zur Verfügung stehende Luftstraßen in die Routenplanung ein und schlägt Ausweichrouten vor. So können Routensegmente mit maximaler Effizienz kombiniert werden. Benchmarks haben gezeigt, dass TFR den Treibstoffverbrauch um bis zu zwei Prozent verringern kann.

Von: airliners.de mit Lufthansa Systems
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Congo Airways ist neuer Kunde von Lufthansa Systems Congo Airways setzt auf Lufthansa Systems

    Congo Airways ist Kunde von Lufthansa Systems. Die kongolesische Airline nutzt mehrere Produkte von Lufthansa Systems, wie das Unternehmen mitteilte. Zum Einsatz kommen digitale Navigationslösungen, die Piloten bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung ihrer Flüge unterstützen.

    Vom 12.12.2017
  • Ramp Agents der Acciona in Berlin-Tegel. Chat-Lösung soll Flugzeugabfertigung vereinfachen

    Ade Funkgeräte: Mit der Kurznachrichten-App "mCabin/Messenger" von Lufthansa Systems sollen Kabinencrew und Bodenpersonal miteinander einfacher kommunizieren können. Ein rollenbasiertes Zugriffssystem soll das ermöglichen.

    Vom 26.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus