LGW fliegt erste A320 für Eurowings

08.12.2017 - 13:20 0 Kommentare

LGW fliegt nun das erste Airbus-Flugzeug (Kennung: D-ABNT) im Wet-Lease für Eurowings. Das Unternehmen plant laut Mitteilung, zwölf weitere A320-Flugzeuge in ihrem Flugbetrieb einzusetzen. Diese sollen nach und nach die von Air Berlin für Eurowings fliegende Flugzeuge ersetzen.

Archivfoto der Airbus-Maschine mit der Kennung D-ABNT. - © © AirTeamImages.com - HAMFive

Archivfoto der Airbus-Maschine mit der Kennung D-ABNT. © AirTeamImages.com /HAMFive

Von: cs
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  •  Der Niki-Nachlass - mehrfach aufgeteilt und fehlverplant

    Gastbeitrag Aviation-Management-Professor Christoph Brützel analysiert, wie ein Jahr nach dem Konkurs von Air Berlin deren Angebot und Kapazitäten im touristischen Flugmarkt neu verteilt sind. Fazit: Es haben sich viele daran probiert - auch wenn die Voraussetzungen nicht stimmten.

    Vom 16.08.2018
  • Flugzeuge von Lufthansa, Eurowings, Air Berlin und Ryanair stehen am Flughafen von Hamburg. Der deutsche Luftverkehr nach Air Berlin

    Gastbeitrag Das Ende von Air Berlin hat den Luftverkehr durcheinander gewirbelt, analysiert Experte Manfred Kuhne und sagt: Die weitere Entwicklung hängt von der Stärkung des Luftverkehrsstandorts Deutschland ab.

    Vom 14.08.2018
  • A320-Jet von Eurowings. Eurowings gesteht Überforderung ein

    Eurowings-Operations-Chef Knitter nennt die Probleme der vergangenen Wochen, die zu Verspätungen und Ausfällen führten, eine "Katastrophe". Indes gibt es Neuigkeiten vom Streit mit 150 Reisebüros.

    Vom 19.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus