Letzter Air-Berlin-Flug ist ausgebucht

16.10.2017 - 17:18 0 Kommentare

Der letzte planmäßige Air-Berlin-Flug ist ausgebucht: AB6210 soll am 27. Oktober um 21:35 Uhr in München abheben und um 22.45 Uhr in Berlin-Tegel landen. Besondere Pläne gibt es von Seiten des Unternehmens anlässlich des letzten Fluges nicht. "Das ist ja auch nicht wirklich ein Grund zum Feiern", sagte ein Sprecher dem Berliner Tagesspiegel.

Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. - © © dpa -

Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. © dpa

Von: AFP
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Frank Kebekus. Air Berlin beantragt Ende der Eigenverwaltung

    Air-Berlin-Generalbevollmächtigter Frank Kebekus hat beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg die Aufhebung der Insolvenz-Eigenverwaltung beantragt. Dies bestätigte ein Sprecher der Fluggesellschaft airliners.de. Die Eigenverwaltung war nach dem Insolvenzantrag im August 2017 gerichtlich angeordnet worden.

    Vom 18.01.2018
  • Flugzeug der Air Berlin. Air Berlin stellt Flugbetrieb ein

    Air Berlin hat zum Jahresende planmäßig den Flugbetrieb eingestellt. Nach dem Ende der selbstvermarkteten Flüge im Oktober endete am 31. Dezember 2017 auch der Wet-Lease mit Eurowings. Die letzte von Air-Berlin-Crews betriebene Maschine landete laut Flugplandaten um kurz nach halb zehn abends in Stuttgart.

    Vom 02.01.2018
  • Die ehemaligen Air-Berlin-Mitarbeiter werden mit den Sicherheitsvorkehrungen bei Easyjet vertraut gemacht. Easyjet stellt erste Air-Berlin-Crew ein

    Easyjet hat die erste Crew ehemaliger Air-Berliner-Mitarbeiter eingestellt. Die Piloten würden mit ihrer Schulung im Januar beginnen, heißt in einer Mitteilung. Easyjet will bis zu 1000 ehemalige Air Berliner einstellen und mit ihnen eine Basis in Berlin-Tegel eröffnen.

    Vom 20.12.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus