Werbung, Informations- und Personalaustausch

Leipzig und Shenzhen verlängern Kooperation

17.10.2012 - 11:22 0 Kommentare

Die Mitteldeutsche Airport Holding und die chinesische Shenzhen Airport Group haben ihre seit 2010 bestehende Zusammenarbeit verlängert.

Eine DHL-Frachtmaschine wird auf dem Flughafen Leipzig/Halle beladen. - © © dpa, W. Grubitzsch -

Eine DHL-Frachtmaschine wird auf dem Flughafen Leipzig/Halle beladen. © dpa, W. Grubitzsch

Die Mitteldeutsche Airport Holding und die chinesische Shenzhen Airport Company setzen ihre 2010 begonnene Zusammenarbeit fort. Airport-Vorstand Markus Kopp und Shenzhen-President Zhang Gongping hätten die neue Kooperationsvereinbarung mit einer Laufzeit von zwei Jahren auf der Transportmesse "China International Logistics and Transportation Fair" unterzeichnet, erklärte die Flughafen-Holding am Dienstag.

In der Luftfracht werden der Flughafen Leipzig/Halle und der Shenzhen Bao'an International Airport weiterhin etwa bei der Kundenwerbung sowie beim Informations- und Personalaustausch zusammenarbeiten.

Der Leipzig/Halle Airport hat nach dem Rekordwert von 760.000 Tonnen Fracht im Jahr 2011 den Frachtschlag bis September 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15 Prozent gesteigert. Leipzig/Halle ist inzwischen nach Frankfurt am Main der zweitgrößte Frachtflughafen in Deutschland. Auf dem Shenzhen Bao'an International Airport im Südosten Chinas werden jährlich etwa 800.000 Tonnen Fracht abgefertigt.

Von: dapd, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Boeing-Maschine der Ryanair. Düsseldorf wird elfte Ryanair-Basis in Deutschland

    Ryanair eröffnet in Düsseldorf ihre elfte Basis in Deutschland. Der Billigflieger stationiert zunächst aber nur eine Maschine am Eurowings-Drehkreuz und will mit drei Verbindungen nach Spanien starten.

    Vom 26.04.2018
  • Flughafen Leipzig/Halle am Abend Klüh übernimmt Kontrollen in Leipzig/Halle

    Wechsel am Flughafen Leipzig/Halle: Die Personal- und Warenkontrollen verantwortet nicht mehr Kötter, sondern Klüh. Der Dienstleister ist bereits an zwei anderen Airports für diesen Bereich zuständig.

    Vom 14.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus